Fehlbuchung/ Betrug bei Kreditkarte. Wie lange kann ich Geld zurückfordern?

2 Antworten

Die Einspruchsfristen beginnen ab Erhalt der monatlichen Rechnungsabschlüsse zu ticken und sind auf den Statements aufgedruckt. Normalerweise sind das 4-6 Wochen nach Erhalt der Abrechnung.

Wenn Du feststellst, daß eine Fehlbuchung erfolgt ist, sollte jedoch umgehend das Fraud Management des Anbieters informiert werden, auch wenn die Buchung nicht mehr als Rückabwicklung bei der Kreditkartenbuchung laufen kann. In jedem Fall bestehen bis zur Verjährung des Anspruchs noch Möglichkeiten, dies zivilrechtlich einzuklagen, wenn der Übeltäter zu greifen ist. Das Fraud Management kann daraus auch ggf. Muster anderer Buchungen abgleichen und andere Kunden vor ähnlichen Betrugsfällen schützen.

Was möchtest Du wissen?