Wie komme ich an mein Geld, wenn der Schuldner verstorben ist?

4 Antworten

Klarer Fall die Erben haften.

Also die Ehefrau/Witwe, die gem. §§ 1371, 1931 geerbt hat und entweder seine Kinder, bzw. die Eltern, die in dem Fall auch gesetzliche Erben wären (testament mal aussen vr, weil wir nciht wissen, ob es eines gibt).

Also ultimatives Schreiben mit der Ankündigung es einem Anwalt zu geben.

Wenn Du den Anwalt sparen willst, sende einen Mahnbescheid. Kannst Du online machen.

Ist eine außergerichtliche Klärung nicht möglich, du hast es versucht, musst du deine Ansprüche gegenüber den Erben, per Gericht geltend machen.

Beweise liegen dir vor, wie du schreibst, es dürfte demnach nicht all zu problematisch werden.

Ich würde mit gem. §1994 BGB an das Nachlassgericht wenden:

(1) Das Nachlassgericht hat dem Erben auf Antrag eines Nachlassgläubigers zur Errichtung des Inventars eine Frist (Inventarfrist) zu bestimmen. Nach dem Ablauf der Frist haftet der Erbe für die Nachlassverbindlichkeiten unbeschränkt, wenn nicht vorher das Inventar errichtet wird.

(2) Der Antragsteller hat seine Forderung glaubhaft zu machen. Auf die Wirksamkeit der Fristbestimmung ist es ohne Einfluss, wenn die Forderung nicht besteht.

Stelle dort den entsprechenden Antrag. Die Forderung gegen die Erbin kannst Du danach in Ruhe angehen (Mahnbescheid/Klage). Vielleicht wird sie dadurch ja auch einsichtig und geht von sich aus auf Deine Forderungen ein.

Zinsen aus Kredit an nahe Angehörige- müssen diese versteuert werden?

Müssen die Zinsen, die man sich innerh. der Familie bezahlt für geliehenes Geld irgendwie versteuert werden- vermutlich ja. Aber wo genau gibt man das an? Insb. wenn die betagten Geldleiher keine Steuererklärung mehr machen.

...zur Frage

Muss ich geliehenes Geld aus dem Erbe zurückzahlen?

Mein Vater ist im Oktober 2015 verstorben, mein Opa und seine 2 Frau im August 2015. Mein Opa und seine Frau haben sich gegenseitig als Alleinerben eingesetzt, mein Opa ist 5 Tage nach ihr verstorben.Mein Vater ist gerichtlich als Alleinerbe eingesetzt. Die Nachkommen der Frau meines Opas haben mir jetzt mitgeteilt sie hätten meinem Opa oft Geld geliehen und würden sich vorbehalten dies zu gegebener Zeit zurückzufordern. Ist dies möglich, wie lange, etc. Vielen Dank vorab für hilfreiche Antworten! Erbe ist nicht ausgeschlagen worden!

...zur Frage

Kann ich ein anderes Haus kaufen, wenn ich noch in der laufenden Finanzierung mit einem anderen Haus bin?

Hallo, also ich weiß nun gar nicht, wie ich die Fragen einzeln formulieren könnte, daher schreibe ich einfach mal runter um was es so geht. Also ich habe mit meiner Frau vor ca 8 Jahren ein Haus erworben. Dieses war entsprechend groß gewollt ( 180qm zzgl 80 Nutzfläche) da meine Schwiegermutter und ein schon erwachsener Sohn miteinzogen. Nun ist meine Schwiegermutter verstorben und auch der Sohn steht vor dem Auszug. Da wir also die große Immobilie nicht mehr brauchen, wollen wir uns "kleiner setzen" wie man so schön sagt. Und wie es natürlich so ist, wenn man konkret sucht findet man nix und wenn es noch nicht ganz passt fällt einem das passende Objekt vor die Füße. Wir könnten ein anderes Haus erwerben, bei dem es noch ein paar Sachen zu renovieren gibt, wirklich günstig erwerben, sind aber eigentlich noch 2 Jahre an die Finanzierung der anderen Immobilie gebunden. So das der reine Situatiosnerklärteil. nun die Finanzeckdaten.

Altes Haus noch mit ca 1/3 seines Wertes "belastet"! Kosten für neues Haus und Renovierung würde wohl ziemlich genau auf die 2/3 hinauslaufen, welche wir beim verkauf der alten Immobilien "verdienen" würden. Also würden wir eigentlich gar keine Finanzierung mehr brauchen, wenn das alte Haus verkauft ist. Ich müsste also den Hauskauf 2 nun zwischenfinanzieren ( auch die Rate könnten wir wohl zahlen, bis ich das Geld aus dem Hausverkauf 1 hätte. Aber das würde ja erst fließen, wenn ich da ausziehen würde, das kann ich aber erst wenn ich das andere renoviert habe.... ich hoffe es versteht jemand meine Problem ??? Ich weiß nicht wie ich mit der momentan finanzierenden Bank reden soll ? Wie ich das mit dem Makler ( von einer Sparkasse) die Sache angehen soll. Ich dürft mich gerne blöd nennen und euch üer mein Geschreibsel amüsieren, aber vielleicht hat ja doch jemand einen guten Rat!?

Danke Silberheim

...zur Frage

Steht mir beim Verkauf des Hauses meiner Mutter Geld zu?

Hallo,

meine Mutter, mein Onkel und ich wohnen zusammen in einem Haus. 3/4 des Hauses sind auf meine Mutter geschrieben und 1/4 davon auf meinen Onkel.

Da meine Mutter sich nun in den Kopf gesetzt hat zu leben und zwar ohne Schulden, möchte sie das Haus verkaufen.

Meine Frage ist jetzt: Durch den Verkauf des Hauses geht ja eigentlich mein Erbe verloren. Steht mir also ein Teil von dem Geld zu?

Ich hab echt keine Ahnung und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Schulden nach Tod von der Ehefrau einfordern?

Hallo,

ich habe meinem Bruder und seiner Frau vor 3 Jahren finanziell ausgeholfen. Es wurden bisher keine Anstalten gemacht, dieses Geld zurückzuzahlen. Nun ist mein Bruder leider verstorben und seine listige Ehefrau betrachtet die Sache als erledigt. Habe ich eine realistische Chance, meine Ansprüche noch geltend zu machen? Das Erbe wird voraussichtlich von allen Beteiligten ausgeschlagen, aus gutem Grund.

Als Nachweis habe ich lediglich den Kontoauszug der entsprechenden Überweisung.

Wie sollte ich am besten vorgehen?

...zur Frage

Zwangsversteigerung angesetzt nachdem der Vermieter verstorben ist. Erben noch unbekannt. Was passiert nach der Zuschlagserteilung?

Hallo,

ich würde gerne bei einer Zwangsversteigerung für ein Haus mitbieten, habe aber reichlich Sorgen, ob ich vielleicht Gefahr laufe sowohl das Haus als auch das Geld nach dem Zuschlag zu verlieren. Die Sache ist etwas verzwickt. Der Hauseigentümer und Vermieter ist leider verstorben. Es gibt keine Erbenansprüche bzw. sind die Erben unbekannt. Was passiert wenn ich ein Zuschlag bei der Versteigerung bekomme, eine neue Grundschuld eingetragen wird und einige Zeit später doch noch die Erben auftauchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?