Fahrtkosten eines Freiberuflers richtig in Rechnung stellen/ MwSt.

1 Antwort

Er muss entweder die 30 Ct. inkl. Steuer berechnen, also 151,26 zuzüglch steuer, oder eben die 180 zuzüglich Steuer.

Er muss sowieso für alle Einnahmen Steuer abführen. Die berechnung von 180,- + 0 % ist nciht zulässig.

als Unternehmensberater, sollte er das wissen.

Was möchtest Du wissen?