Darf die LBS eine Einzahlung auf einen Bausparvertrag ablehnen?

1 Antwort

Genau das selbe erlebe ich grade auch.. Habe mit der Bank vor 3 Jahren 70 Euro Beitrag vereinbart und plötzlich rufen Sie mich an und wollen dass ich den regelbeitrag von 52 € zahle!

Denke die wollen einen in den neuen Tarif mit 2 % drängen..

1

Allerdings steht in den Bedingungen tatsächlich Sonderzahlungen sind vom Ja der Bank abhängig... Möglich wäre noch die Bausparsumme zu erhöhen um den Regelbeitrag anzuheben..aber das kostet 1% der Erhöhung und ist ebenfalls nur eine Kulanz Sache...

0

Immobilienfinanzierung Tausch Bausparverträge als Tilgungsersatz

Hallo,

ich habe einen Kunden, der vor einem Jahr eine Baufinanzierung bei einer genossenschaftlichen Bank abgeschlossen hat. Als Tilgungssurrogat / Tilgungsersatz wurde ein Bausparkonto einer namenhaften Bausparkasse welche im den Volks-und Raifeissenbanken eng zusammen arbeitet abgeschlossen. In 10 Jahren soll dieser in die Zuteilung kommen. Knackpunkt: Ohne Sonderzahlung muss der Kunde 1500 € mtl. Rate gezahlt werden, mit 20.000 € Sondertilgung kommt er auf eine Bauspardarlehensrate von 1200€. Nun habe ich eine Bausparkasse, die mit einer geringen monatlichen höheren Sparrate nur 1.000€ Darlehensrate vereinnahmt. Hinweis: Wir reden hier nicht über Gesamtkosten, sondern lediglich eine minimierung der Rate, welche der Kunde definitiv nicht aufbringen kann, da noch weitere Verbindlichkeiten bestehen. Nun zu meiner Frage: Kann die Bank den Sicherheitentausch Bausparvertrag X gegen Bausparvertrag Y ablehen? Bereits angespartes Guthaben wird direkt auf den Vertrag eingezahlt. Es findet keine Schlechterstellung für die Bank statt. Ihr würdet mir sehr weiterhelfen, dem Jungen geht der Arsch auf Grundeis, da er das ganze in der Beratung nicht wahrgenommen hat! Von Falschberatung sehe ich ab, aber vllt wisst ihr ja die Antwort oder eine Lösung. Vielen Dank

...zur Frage

Aktuellen Bausparer über LBS abschließen-oder lieber ausweichen auf andere Anbieter?

Ich möchte neuen Bausparer abschließen-man liest viel über diese Weihnachtsaktion der LBS, die Kunden aus guten Verträgen locken soll. Ist das ein Signal, daß die LBS nicht mehr so gut liquide ist? Sollte man lieber auf andere Bausparkasse ausweichen-oder haben alle die selben Probleme wegen der niedrigen Zinsen derzeit am Markt? Als Sparkassenkunde bin ich bisher natürlich bei der LBS.

...zur Frage

Ist es bei jeder Bausparkasse so, dass man sich persönlich den Zweitauszug abholen muss?

Ist es bei jeder Bausparkasse so, wie bei der LBS,dass man sich persönlich den Zweitauszug abholen muss (anstatt sie den einem zuschicken)? Und dann auch noch 5,- Euro dafür bezahlen muss? Als, als ich das heute gehört habe, fand ich das schon ein bisschen unverschämt...

...zur Frage

Bausparvertrag kündigen? Alternativen?

Hallo Community,

ich bräuchte von euch mal einen kleinen Rat. Ich bin nicht mehr so ganz grün mit den ganzen Beratern und möchte mir deshalb eine zweite Meinung einholen.

Folgenden Bausparvertrag habe ich seit 01.08.11 http://www.haspa.de/Haspa/Privatkunden/AngeboteFuerPrivatkunden/Sparen/RegelmaessigSparen/Bausparen%20Vario%20Spar/Details/Details.html

Stand heute bezahle ich 40 Euro pro Monat ein (inkl. Zuschuss vom Arbeitgeber) und nehme keine Zuschüsse vom Staat in Anspruch. Nun habe ich das Gefühl, dass mir der Vertrag nicht den gewünschten nutzen bringt, da ich eh nicht vor habe in den nächsten 10 Jahren ein Haus zu bauen. Wie komme ich also schnellstmöglich und am gewinnbringensten aus der der ganzen Sachen innerhalb der nächsten ca. 2 Jahre raus? Staatliche Zuschüsse beantragen ja/nein? (bin 20 und Student) Jetzt viel einzahlen oder nur die Mindestbeträge? Wann verliere ich den Anspruch auf die Leistungen von meinem Arbeitgeber? Kann ich zum Beispiel auf einen Fondsparplan wechseln? Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir ein paar beantworten :)

Viele Grüße

...zur Frage

Volle Erwerbsminderung gescheiterte Arbeitsversuch 2,5 Std 3x Woche Überwachung DRV

Ich sitze in der Zwickmühle: nach einem Arbeitsversuch 2012 hab ich Angst vor der DRV bekommen, der damalige Arbeitgeber wurde mit Formularen belästigt und erfuhr damit indirekt über meinen Zustand.Ich selbst mußte wieder Papiere ausfüllen über Arztbesuche und Krankheitsverlauf, was mir durch meine ERkrakung mit Desorientierung und Unstrukturierheit schwer fällt. Bei einer REnte von 760 E würd ich gern eine freiberufliche Tätigkeit im Sportbereich ausüben 2Std 2x Woche. Das tut auch meinem Körper gut ! Durch die vorherige Erfahrung bin ich gelähmt, weil ich nicht will, daß der Arbeitgeber wieder durch Formularen der DRV etwas über meine Erkrankung-Zustand erfährt ! Hab ich nicht das Recht davor geschützt zu werden, weil es dasKlima unnötig belastet ? Kann durch ein Attest von meinem Neurologen die Situation abgeändert werden, daß ich diese Hobby-Job Stelle ohne Stress ausführen kann.Meine genauen Diagnosen kenn ich nicht, eine physische Erkrakung mit versch. Auswirkungen. Oder kann ich die Meldung umgehen, wenn die 400 E Dazuverdienstgrenze + Einkommenssteuergrenze nicht überschritten wird. Oder wird bei der Betrieblichen Steuerprüfung des Fitnessstudios, die freiberufl.Rechnung nach §19 (1),die ich ausstellen müßte überprüft und an die RV gemeldet ? Ich weiss viele Fragen, weil ich keine Ahnung habe, und lieber hier anonym Frage als die DRV, die mich geschockt hat.

...zur Frage

Kann siw Auszahlung des Bausparguthaben widerrufen werden??

Hallo, ich habe einen Bausparvertrag der LBS aus dem Jahr 1997. Dieser ist Zuteilungsreif. Der Berater hat uns nun geraten das angesparte Guthaben auszahlen zu lassen, den Vertrag aufzulösen und das Guthaben für eine geplante Baufinanzierung einzusetzten. Ich habe dem zugewilligt und unterschrieben. Jetzt bereue ich diese Entscheidung, denn das Geld wäre mitr 2,5 % Guthabenzins zukunftssicher gut aufgehoben gewesen. Habe ich nun ein Widerrufrecht? Danke für eine schnelle Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?