Darf das Finanzamt ein handschriftliches Schreiben zum Widerspruch w/Steuern 2007 zurückweisen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um die Schriftform zu wahren, braucht man nicht eine Schreibmaschine oder einen Computer. Vielmehr kann man auf die Urform, nämlich das mit eigener Hand Geschriebene immer noch zurück greifen, auch wenn das völlig unüblich und mit viel zu viel Mühen verbunden wäre. Denn lesbar muss es freilich sein. Und dabei gibt es sicherlich ebenfalls noch große Toleranz. Wissenschaftliche Assistenten an Universitäten werden davon ein Lied singen können, wenn sie handschriftliche Prüfungen korrigieren müssen.

Also wenn die Sagen, sie könnten es nciht entziffern, so mußt Du wohl, wenn schon handschriftlich, in Druckschrift schreiben.

Sonst müßtest Du Dich in einem Rechtsstreit mit der Frage umschlagen, ob der Sachbearbeiter Analphabet sein soll.

Alles was bei mir mit dem Finanzamt zu tun hab mach ich per PC schriftlich in Kopie und genau dokumentiert wann und an wen ich geschrieben habe. Handschriftlich mach ich da gar nix !

Widerspruch Finanzamt, AG hat zu wenig Lohnsteuer überwiesen für Abfindung

Hallo, folendes ist mir passiert: 2011 habe ich eine Abfindung vom AG erhalten, da ich das Arbeitsverhälnis aus gesundheitl. Gründen im gegenseitigen Einvernehmen aufgehoben habe. Besteuert wurde meine Abfindung nach der so genannten 1/5-Regelung. Man mag mich naiv nennen, aber ich war im Glauben, das damit alles geregelt wäre. Ich erhielt aber im Dezember den Schock: das Finanzamt forder 11.300 Euro Steuernachzahlung. Ich habe sofort einen Anwalt für Steuerrecht hinzugezogen, aber für ein Schreiben an das Finanzamt musste ich 460 Euro Honorar bezahlen und das wird mir zu teuer langsam. Der Widerspruch an das Finanzamt, sich an den AG zu wenden, wurde abgelehnt. Ich hatte jetzt um Zahlungsaufschub gebeten, aber auch der wurde abgelehnt. Das Finanzamt fordert eine Rückzahlung in MAXIMAL 6 Raten. Ich habe jetzt so unterschiedliche Aussagen gehört, dass das Finanzamt sich in einem solchen Fall an den AG wenden kann, sicher wird dieser dann auch wieder an mich herantreten, aber ich kann definitiv keine 11.300 Euro mal eben so nebenbei an das Finanzamt zahlen. Wie kann ich weiter vorgehen? Die Schuld liegt ja nicht bei mir, der AG wäre verpflichtet die Lohnsteuer korrekt abzuführen, soviel hat man mir schon berichtet. Ich bitte hier nur um Ratschläge, die mir wirklich weiter helfen, keine Kommentare, wie : selber schuld, wie naiv.... Danke S.

...zur Frage

Soll man gegen Grunderwerbsteuer Einspruch erhebeben wenn man keine Eigenheimzulage bekommt?

Wenn man eine Immobilie zum selbstnutzen kauft u. keinen Eigenheimzulage mehr bekommt: stimmt es, daß man dann beim Bezahlen der Grunderwerbsteuer gleich mal Einspruch einlegen soll? Mir wurde das geraten, aber ich kenne den genaueren Hintergrund hierfür nicht. Besteht die Chance, daß die Grunderwerbsteuer hier abgeschafft oder vermindert wird?

...zur Frage

Bescheinigung nach § 92 EStG für 2007 - braucht die das Finanzamt für meine Steuern?

Habe jetzt erst von der Bayer. Versorgungskammer eine Bescheinigung nach § 92 EStG fürs Jahr 2007 bekommen, braucht das Finanzamt dieses für meine Steuern? Es steht drauf, daß ich 2007 41,25 Euro Altersvorsorgebeiträge geleistet habe.

...zur Frage

Wo reiche ich Widerspruch gegen einen Steuerbescheid ein?

Guten Abend! Kann mir jemand von euch sagen, wie und wo ich Widerspruch einlege, wenn ich der Meinung bin, dass mein Steuerbescheid nicht richtig ist? Kann ich da einen formlosen Brief schreiben oder gibt es da Vordrucke?

...zur Frage

Muss ich für Auslandseinkommen Steuern zahlen?

Ich habe2009 8 Monate lang für ein deutsches Unternehmen in Ägypten gearbeitet. Da es mit diesem Land ein Doppelbesteuerungsabkommen gibt, hat mir mein Arbeitgeber ein Schreiben mitgegeben, dass ich in Deutschland keine Steuern zahlen muss. In Ägypten hat danach auch keiner gefragt und ich habe dort keine gezahlt. Auch habe ich gehört, dass man von der Steuerzahlung befreit ist, wenn man länger als 180 Tage pro Jahr im Ausland arbeitet.

Nun verlangt das Finanzamt einen Nachweis, dass ich in Ägypten STeuern gezahlt habe oder dass das Land auf Steuern verzichtet. Ich lebe und arbeite jetzt wieder in Deutschland. So einen Nachweis kann ich nicht erbringen, will aber auch keine Steuern nachzahlen. Kann mir jemand einen Tipp geben?

...zur Frage

Ich möchte beim Finanzamt Widerspruch gegen Steuerbescheid einlegen, in welcher Frist?

Ich möchte beim Finanzamt Widerspruch gegen meinen Steuerbescheid einlegen, in welcher Frist muß ich dies tun? Der Steuerbescheid ist mit 22.01.09 datiert, aber ich weiß nimmer genau wann ich ihn mit der Post erhalten habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?