Bisher Steuererstattung 700 Euro, nun 80 Euro Steuernachzahlung, kann sich Finanzamt so verrechnen?

1 Antwort

Das kann Dir so keiner sagen. Auch sind diese vergleiche, alles ist wie letztes Jahr nciht unbedingt die guten Grundlagen.

Es braucht zum Beispiel nur so zu sein, dass seit diesem Jahr der Arbeitgeber den sogenannten Arbeitgeber Lohnsteuerjahresausgleich macht, also schon alles auf die Jahrestabelle gerechnet hat udn schon fällt ein großer Teil aus dem Erstaattungsbetrag raus.

Du hast doch bestimmt eine Kopie Deiner Erklärung. Also mal die Werbungskosten vergleichen, die sonderausgaben usw. oder ob bei den Einkünften ein Eingabefehler war.

Steuernachzahlung für 2017 für Arbeitnehmer?

Hallo!

Ich habe im letzten Jahr für meine Frau (Angestellte) und mich (Hausmann) die Steuererklärung mittels Steuer-Software gemacht. Dabei gab es als Ergebnis eine Steuer-Rückzahlung von über 2000,- Euro. Alleine die Fahrtkosten beliefen sich auf über 1100,- Euro. Dies wurde auch vom Finanzamt akzeptiert und ausgezahlt.

Nun mache ich gerade die Steuererklärung für 2017, ebenfalls mit der Software, und bekomme als Ergebnis eine Nachzahlung von 30,- Euro angezahlt, obwohl sich von den Angaben her nichts geändert hat (außer das Steuerberatungskosten in Höhe von 179,- Euro weggefallen sind), meine Frau sogar etwas weniger verdient hat, als im letzten Jahr.

Testweise habe ich die Erklärung auch mit einer zweiten Software gemacht, welche zum gleichen Ergebnis kommt.

Wie kann das sein oder muss der Fehler irgendwo in meinen Angaben sein?

Vielen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?