Bekannter bekommt Strafzettel mit meinem Auto, was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei Parkdelikten ist letztendlich der Halter fällig, also du. Die ganze Diskutiererei kannst du dir sparen. Bringt nichts. Ausser du verpetzt deinen Bekannten.

Nur bei Delikten wie zu schnelles Fahren ist die Beweislage anders.

Du bekommst einen Fragebogen zur Ermittlung des Fahrers. Den füllst Du wahrheitsgemäß aus und warnst Deinen Freund vor. Er wird dann Post bekommen und das Bußgeld zahlen müssen.

Sollte er die Sache abstreiten, wird es allerdings etwas häßlicher, denn dann kommt es auf Zeugen und weitere Beweise an... meist gibt es jedoch dann auch einen Laden, einen Arzt etc., den der Freund besucht hat, d.h. Zeugen für Deine Abwesenheit und seine Anwesenheit werden wohl zu finden sein. Im Zweifelsfall kann Dir als Halter dann ein Fahrtenbuch auferlegt werden, um solche Dinge zu dokumentieren.

gehört denke ich zum guten Ton, dass er die Strafe selber zahlt..

Gib den Strafzettel dem Fahrer des Fahrzeugs, damit er ihn als der Verursacher bezahlt. Nur wenn mit dem Strafzettel Punkte in Flensburg verbunden sein sollten, dann würde ich mich an die Polizei wenden und den Fahrer nennen, sonst werden nämlich Dir diese Punkte gutgeschrieben.

Was möchtest Du wissen?