Außendienst mit Homeoffice, Arbeitsraum steuerlich absetzbar?

1 Antwort

Da Du keinen Arbeitsplatz beim Arbeitgeber hast, sind erstmal auf jeden Fall Kosten abzuziehen.

Ob die Begrenzung auf 1.250,- im Jahr greift, oder der Abzug der Kosten unbeschränkt ist, richtet sich danach, ob dieses Arbeitszimmer das Zentrum Deiner beruflichen Tätigkeit ist.

http://www.finanztip.de/haeusliches-arbeitszimmer/

Auf jeden Fall kannst Du in Vorgriff auf das nächste Jahr schon mal das Zimmer renovieren (wenn nötig), und ein paarAnschaffungen tätigen. Beachte, Beträge über 487,90 für einen einzelnen Gegenstand (z. B. Schreibtisch) müssen nach der Betrieblichen Nutzungsdauer verteilt werden. Beträge darunter können verteilt werden.

Arbeitszimmer steuerlich absetzen als Techniker im Außendienst

Hallo, als Techniker im Außendienst, möchte ich mir in der neuen Wohnung ein Arbeitszimmer einrichten. Es fallen häufig Bürotätigkeiten wie Spesenabrechnungen, Arbeitsberichte usw. an. Da Ich nun ca. 300km vom Firmen Büro entfernt wohne, mache ich diese arbeiten zu Hause (Homeoffice).

Nun wollte ich wissen, ob ich dieses Arbeitszimmer Steuerlich absetzen kann? Das Zimmer würde die üblichen Anforderungen erfüllen, also: kein Durchgangszimmer, räumlich abgetrennt usw.

Ich hätte zwar theoretisch ein Büro in der Firma, aber durch die Entfernung ist es ja nicht zuzumuten dieses zu Nutzen. Die Zeiten die ich im Büro verbringen würde, variieren von der Auftragslage, zwischen 2 - ca.7 Tage im Monat.

Über ein paar hilfreiche Antworten und Tipps würde ich mich freuen. MfG Harry

...zur Frage

Home office in Deutschland?

Ich lebe seit über 8 Jahren in Großbritannien, und mein britischer Arbeitgeber hat mir nun erlaubt, 3 Wochen im Monat von Deutschland aus (home office) und eine Woche in Großbritannien (im Büro dort) zu arbeiten.

Meine Frage wäre, ab wann ich dadurch in Deutschland steuerpflichtig würde. Müßte ich erst mehr als 183 d pro Jahr hier aufhältig sein? Wäre es günstiger, mich von der dt. Filiale der Firma mit dt. Arbeitsvertrag einstellen zu lassen?

Besten Dank für alle Infos!

...zur Frage

Vorleistung Fortbildung und Steuer

Ich hatte 2013 eine Fortbildung gemacht die 100% zu meiner Arbeit passt aber vom AG nicht übernommen wurde. Diese hatte ich steuerlich geltend gemacht und Geld zurück bekommen. Dieses Jahr hat sich nun mein AG entschlossen, wegen guter Arbeit, nun doch rückwirkend die Fortbildung zu bezahlen und das Geld der Fortbildungsstätte zu überweisen. Diese hat nun mir mein Geld zurücküberwiesen. Wie trage ich dies nun aber in der Steuer 2014 ein? Vielen Dank!

...zur Frage

Was zählt alles zum Homeoffice und ist damit steuerlich absetzbar?

Hallo, arbeite die meiste Zeit von meinem Homeoffice. Ich empfange ab und an auch Kunden zu Hause und gerade wenn es schönes Wetter ist sind viele Kunden dankbar wenn wir anstatt im Büro alles geschäftliche im Garten regeln (ich habe dort einen Bereich dafür hergerichtet, der im Sommer auch viel genutzt wird). Kann man die Tische und Stühle etc die ich für diesen Bereich neu gekauft habe steuerlich absetzten? Eigentlich verwende ich diesen Bereich ja wie ein Büro, aber ich bin mir nicht so sicher was das Finanzamt sage, wenn ich Gartenmöbel absetzen will... Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Wie rechnet man Fahrtkosten als Selbständiger m. Homeoffice ab, w. man zu Auftraggeber besucht?

wenn ich meinen Auftraggeber besuche -sonst Homeoffice habe-wie rechne ich die Fahrten dorthin ab (400 km hin u. zurück)? Pendlerpauschale?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?