Auf mein konto will mein bekanter aus ausland eine große summe überweisen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r katja301067,

leider ist deine Frage nicht besonders aussagekräftig. Bitte denke daran, dass dir die anderen Mitglieder nur dann helfen können, wenn auch genau klar ist, was du wissen möchtest.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

8 Antworten

Du mußt den Zahlungseingang deklarieren, worauf Dich Deine Bank aufmerksam machen wird. Vorher kannst Du über das Geld nicht verfügen. Ein Überweisungseingang ist noch nicht illegal, aber wie es dann weitergeht, kann illegal sein. Lies hierzu bitte mal diesen Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Finanzagent

Dein guter(?) Bekannter sollte selber hier ein Konto eröffnen, um sich die große Summe zu überweisen. Dann hat er die Melde- und Nachweispflicht und Du keine Probleme. Und bei einer großen Summe sollte er auch die Reisekosten für den Bankbesuch übrig haben.

Zu den Meldepflichten siehe anliegenden Link. Verletzung ist eine Ordnungswidrigkeit. Daneben droht aber eine Meldung wegen Geldwäscheverdacht. Hiervon wird der Kunde aber nicht infomiert. Verfügungsbeschränkungen gibt es bei unterlassener Meldung nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Auslands%C3%BCberweisung

0
@Privatier59

Verfügungsbeschränkungen gibt es bei unterlassener Meldung nicht.

Hierauf würde ich mich als Kontoinhaber nicht verlassen. Vielleicht wird sogar noch zurückgebucht.

0

mag ja sein, wäre aber unlogisch. Das Geld muss sich nicht in D befinden, um einen Vertrag aufzusetzen und dann den Kaufpreis dem Verkäufer oder dem Notar zu überweisen. Wäre das ne Lösung? Ich finde schon.j

Keep it simple and stupid!

Finger weg von solchen Geschäften

Das ist eine übliche Masche zur Geldwäsche, bzw. zur Verschleierung von Straftaten. Du bist dann ggf. auch als Beschuldigter mit dabei, wenn ermittelt wird. Das könnte schnell mit einer Verurteilung enden.

Und die sog. guten Bekannten.....

Also, wenn man bei einer solchen Aktion mitmacht, muss man schon ziemlich unbedarft sein, um den Braten nicht zu riechen...

velche folgen hab ich ist ililegal so wass zu machen?

QUATSCH! Will er gar nicht!!!

Wenn es so wäre, wie du schreibst, dann könnte er das Geld auch einem Notar oder dem Verkäufer überweisen... da es sich aber um einen Betrug oder ähnliches handelt, benötigt der Verbrecher DEIN Konto.

Schön für Dich. Und was ist nun die Frage? Brauchst Du uns zum Geldzählen?

ich hab da nix gegen... wo liegt dein Problem?

Was möchtest Du wissen?