Amazon Prime mahnung?

2 Antworten

Wenn du nicht volljährig bist können deine Eltern dem abgeschlossenen Abo widersprechen.

Da hast Du nun eine ganze Reihe von Problemen.

  1. Amazon kann man auch über einen Internetbrowser vom PC aus aufrufen. Das kannst Du ja anscheinend, denn sonst würde dieses Posting von Dir nicht möglich sein.
  2. Vergessen, das Abo zu kündigen, ist sehr schlecht. Damit rechnet Amazon natürlich irgendwie, aber es gibt viele Möglichkeiten für Dich, diesen Termin nicht zu verpassen. Schlecht gelaufen.
  3. Zum Alter falsche Angaben machen und noch ein Konto ohne Deckung angeben ist Betrug. Wenn Du nicht volljährig bist, wie kommt es dann, dass Du ein Girokonto hast? Noch ein Problem.

Du kannst nun eigentlich nur versuchen, den Kundenservice zu kontaktieren. Mit der Begründung, dass das Abo seitens Amazon am 25.06. per E-Mail gekündigt wurde (war das wirklich eine Kündigung?) kann Amazon nicht auch einen Mitgliedsbeitrag zugleich abbuchen. Damit ist die Mahnung ebenso hinfällig. Dass Du minderjährig bist und damit gegen die AGB verstossen hast, solltest Du nicht groß erwähnen, sondern auf Kulanz hoffen.

Sprich mit einem Erwachsenen darüber. Ich habe das Gefühl, das kannst Du nicht alleine lösen.

  1. Mein handy brauche ich für 2FA 3. Ich habe ein Comdirect Junior Konto
0

Was möchtest Du wissen?