2 freie Waschmaschinenanschlüsse im Keller vorhanden, Vermieter will neuen montieren & Kosten teilen

2 Antworten

Das Strom- und/oder Wasserleitungen im Waschkeller bestimmten Wohnungen zugeordnet sind, kann sein aber kann auch nicht sein. Eine geglaubte Zuordnung hat sich in der Vergangenheit oftmals als Phantom erwiesen. Der falschen Wohnung wurden die Betriebskosten zugerechnet.

Sinnvollerweise erfolgt eine klare Trennung zwischen Wohnungszählern und Gemeinschaftsraumzählern (und letztere mit ihren Unterzählern). Nur dann kommt es zu einer weitgehend zweifelsfreien Zuordnung von Verbräuchen und Kosten.

Solange das bei Dir im Haus nicht klar geregelt ist, solltest Du lieber die Waschmaschine in Deiner Wohnung aufstellen und über die dortigen Zähler laufen lassen.

Bei Deiner Darstellung bleibt mir zu viel vage. Ich finde gut, dass Du Dir vor einer Auftragserteilung einen genauen Kostenüberblick verschaffen willst. Und 50:50 ist schon happig. Lasse diese Maßnahme im Keller besser sein.

Kann es tatsächlich sein, dass die Anschlüsse im Keller zu bestimmten Wohnungen gehören?

Natürlich kann es sein, dass die Leitung einer bestimmten Wohnung zugeordnet ist und der entsprechende Mieter weder seinen Waschplatz noch die Stellfläche für einen Ablufttrockner dauerhaft aufgeben möchte noch eine Erstattung des von ihm vorausbezahlten Wassergeldes hinnimmt.

Sofern in deiner Wohnung entsprechende Anschlüss bereitgestellt sind, wäre im Ggs. zu LittleArrows Annahme sogar eine vollständige Kostenübernahme und die Rückbaukosten zu tragen :-O

Mit obligatorisch eichbarem Wasserzähler dürften sich die Installationskosten eines Fachbetriebes im niedrig dreistelligen Bereich bewegen.

G imager761

Wer muss die Waschmaschine zahlen?

Hallo,

als ich heute bei uns im Gemeinschaftswaschraum waschen wollte, habe ich festgestellt, dass die Waschmaschine kaputt ist. Ich habe dann in dem Wohnhaus gefragt und natürlich hat sie bei jedem vorher noch funktioniert. Ich wollt mal fragen, ob einer von Euch weiß, wie wir denn jetzt eine neue Waschmaschine bekommen? Denn: Muss dies der Vermieter zahlen (der verlangt ja auch 50 Cent pro Waschgang!) oder müssen wir als Hausgemeinschaft uns um eine neue Waschmaschine kümmern? Achja, so etwas wie einen Hausmeister oder so gibt es bei uns nicht. Sind nur vier Mietparteien....

...zur Frage

Kann man die Miete kürzen, w.Vermieter keinen Zähler für Warmwasser/Heizwärmeverbrauch installiert

Muss man das als Mieter hinnnehmen oder kann man Vermieter mit einer Mietkürzung drohen-wenn ja, wieviel Mietkürzung ist angebracht?

...zur Frage

Wasserschaden im Keller einer Eigentumswohnung

Guten Tag, meine alten Eltern leben in einer selbst genutzten Eigentumswohnung. Zu dieser Wohnung gehören zwei Kellerräume. Beim Einzug vor über 50 Jahren ist extra für meine Mutter eine zusätzliche Wasserleitung von Kellerraum A zu Kellerraum B installiert worden, um die Waschmaschine dort zu betreiben. Diese Leitung ist nun in Kellerraum A geplatzt und hat den gesamten Keller überflutet. Nicht nur die eigenen Räume standen unter Wasser, auch die Räume der Nachbarin.

Eigener Schaden ist meinen Eltern nicht viel entstanden, da die eigenen Keller sehr aufgeräumt waren, jedoch der Kellerraum der Nachbarin war bis oben hin voll. Eine Hausratsversicherung haben meine Eltern, jedoch keine eigene Gebäudeversicherung.

Welche Versicherung greift jetzt? Die Gebäudeversicherung der Hausgemeinschaft? Wie sieht es aus, wenn der Keller getrocknet werden muss, um zu verhindern, das die Feuchtigkeit in die Wände eindringt?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank

...zur Frage

Wird ein Wasserschaden im Keller von Hausratversicherung übernommen?

Bei einem der letzten Unwetter wurde der Keller meiner Mietswohnung überschwemmt. Dabei wurde die Waschmaschine, der Gefrierschrank und div. Kleidungsstücke kaputt. Wer übernimmt nun den Schaden? Zahlt das meine Hausratversicherung, oder muss sich der Vermieter darum kümmern?

...zur Frage

Stromklau durch Vermieter

Wir haben Ende Mai die Jahresendabrechnung von der RWE bekommen. Wir zahlen seit September 2011 Vorauszahlungen, endgültiger Einzug war Ende November. Nun sollen wir 6.700 kwh in 7 Monaten verbraucht haben, laut RWE ein Unding, aber wir sind Beweispflichtig, und haften. Nach einigen Telefonaten mit der RWE und der Vermutung es müsste ein größerer Stromklau sein haben wir recherchiert. Da die Zähler aber in der Wohnung eines anderen Mieters hängen, nicht einfach. Die Heizungsanlage (Öl) für insgesamt 5 Parteien, läuft über unseren Zähler. Da es auch keinen Zähler für Allgemeinstrom gibt, und der verstorbene Eigentümer unser Haus bewohnt hat, gehen wir auch noch von dem Allgemeinstrom aus. Laut RWE hat dieses nicht bewohnte Haus im letzten Abrechnungszeitraum bis Sept. 2011 über 4000 kwh. verbraucht. Der Mieter des anderen Hauses ( größer als unseres) hat im letzten Jahr 3.600 kwh verbraucht, auch 2 Pers. Laur Mieterschutzanfrage müssen wir aber den Verbrauch der Heizung darstellen und können uns nicht auf die Richtlinien eines 2 Pers. Haushaltes oder der Rechnung unserer Nachbarn berufen. Bin Schwerstbehindert und Frührentner, und weiß nicht wie ich 1800 Euro nachrzahlen soll. 2. Muss ich einen einfachen Zwischenzähler akzeptieren? Klappt bei anderen Mietern auch nicht, gehen auch schon gegen die Hausverwaltung vor. 3. Da der Hausverwaltung bewusst ist, das der Strom über uns läuft, kann ich die Verwaltung anzeigen? Wie kann ich vorgehen?

Danke schon im voraus für Eure Antwort.

...zur Frage

private Stromabrechnung

Ich wohne in einem großen Einfamilienhaus auf einer Etage, der Hausbesitzer in einer anderen Etage. Beim EInzug habe ich einen eigenen Zwischenzähler für meinen Stromkreis in der von mir bewohnten Etage einbauen lassen und bezahle seither unbeanstandet von der Gesamtstromrechnung, die der Hausbesitzer erhält, die Kilowattstunden, die mein geeichter Zähler zählt. Jetzt kommt der Elektriker des Hausbesitzers auf die Idee, dass dies nicht zulässig sei und ich müsse bei den Stadtwerken einen eigenen Anschluss bestellen. Für die Zulässigkeit einer "Unterabrechnung" suche ich einen belastbaren (Gesetzes-) Text. Wer weiß weiter ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?