Meine Beste Freundin soll von zuhause weg?

Meine Beste Freundin war schon mal ein Jahr in einer Wohn WG und ist dort abgesagt hate in dieser Zeit die falschen Freunde dann ist sie wieder nach Hause gekommen bei ihr zuhause hat sich nichts geändert als sie wieder zuhause war sollte sie sich um ihre kleinen Geschwister kümmern, kochen, putzen und die Hunde Flegen und soll dann noch gute Noten nachhause bringen und die Mutter macht gar nichts wen sie von der Arbeit kommt liegt sie faul auf der kautsch und trinkt ihr Bier meine freundin und ihr mutter haten sich öfters in den Haaren so schlüm das auch die Polizei öfters kommen mußte meine freundin wohnt jetzt seit 2 wochen bei mir zuhause erst war auch alles gut doch jetzt sagt ihre mutter das meine freundin versuchthaben soll sie zu vergiften was nicht stimmt sie erzählt auch noch andere lügen rumm verbittert ihr das sie ihre Geschwister sehen darf meine freundin ist aber mehr mutter für ihre kleinen Geschwister als ihre richtige mutter jetzt will ihre mutter sie wieder in eine WG schicken meine freundin würde aber lieber bei uns bleiben ihre mutter meinte aber nein weil sie ja eine Gefahr für meine familie ist das nicht stimmt meine eigene mutter sieht sie sogar als Tochter und mein freundin sied meine mutter als ihre an ihre richtige mutter ist nur noch ihre Erzeugerin und nicht mehr meine freundin häte heute auch nochmal ein Gespräch mit dem familien Therapeuten da hat ihre Erzeugerin gesagt das sie schon ein formular ausgefüllt hat das meine freundin nägste Woche in eine WG muss sie würde aber lieber bei uns bleiben wir haben auch schon überlegt ob wir sie adoptiert das will ihre Erzeugeri aber nich zu ihren vater kann sie auch nicht was können wir jetzt tuhen das sie Bei uns bleiben kann

...zur Frage

Deine Eltern solten einen Termin mit dem Jugendamt machen . Am besten bei euch zu Hause . Wie alt ist denn deine Freundin ?

...zur Antwort

Die Lebensversicherung bekommt die Person , die als Empfänger bei Totesfall eingetragen ist . Deshalb zählt die Lebensversicherung auch nicht zum Nachlass . Ausser es gibt niemand , wo drin steht . Habe ich die Frage so richtig verstanden ?

...zur Antwort

Du hast einen neuen Arbeitsvertrag mit einem neuen AG , da ist es egal was du vorher gemacht / gearbeitet hast .

...zur Antwort

Da du volljährig bist , muss dich deine Mutter nicht mehr mit durchfüttern . Wenn du nicht in Ausbildung bist , bekommt deine Mutter auch kein Kindergeld mehr . Oder muss es zurückzahlen . Mit deinen 480 Euro im Monat kannst du dir eine Wohnung suchen , Essen , Trinken ,Wäsche , Strom usw . , das reicht nicht . Gebe deiner Mutter freiwillig jeden Monat 200 Euro .

...zur Antwort

Das kannst du rausnehmen , es kostet nicht`s .

...zur Antwort

Wenn ich jeden Tag 287 km Arbeitsweg habe , würde ich auch jedes Jahr meine Steuer machen . Es hätte doch schon für 2019 usw. eine LohnSteuerbescheinigung vom Finanzamt geben müssen . Hast du keinen jährlichen Lohnsteuerjahresausgleich gemacht . Da hättest du doch dann gleich Einspruch einlegen können . Das Finanzamt hättet dir dann schon geschrieben , das du z.b. für 2018 , 2019 usw. nachzahlen musst .Also jedes Jahr ein Brief !! Dann hättest du ja Einspruch einlegen können und deine Angelegentheit mit der Steuerklasse schon früher klären können . Wieso jetzt so spät , geht das überhaupt . Wir haben jetzt ja das Jahr 2021 .

...zur Antwort

Habt ihr einen Garten ? Dann könntest du sagen , du mähst den Rasen an dem Tag .

...zur Antwort

Ich würde dir empfehlen , das ganze schriftlich mit der Post ( Einwurfeinschreiben )zu machen . Schreibe deinem AG das du die Stelle , wie telefonisch besprochen , wegen längerer Krankheit nicht antreten kannst usw. . Bitte um Rückantwort . Ans Telefon würde ich nicht mehr gehen . Schriftlich hast du was in der Hand .

...zur Antwort

Ja , da habe ich auch gewechselt . Geht ganz einfach . Beachte aber die Kündigungsfrist für deinen alten Vertrag . Ich meine aber wenn der alte Vers. aufschlägt/teuerer wird , kannst du sofort kündigen . Wenn du dann einen neuen Vertrag hast , musst du immer Ende des Jahres bei der Vers. anrufen und nachfragen , ob sie am Preis was machen können . Meistens gehen die dann vom Betrag etwas runter . Oder du wechselts wieder . So mache ich es beim Autoversicherer und auch beim Stromanbieter .

...zur Antwort

Schau mal bei check24 nach , gib da deine Daten ein , dann siehst du ungefähr die Versicherungspreise für dein Auto . Ich habe dann die Vers. gewechselt .

...zur Antwort

Das JA möchte !! Das JA verlangt viel bis der Tag rum ist !! Wenn der Vater sein Kind nicht sehen möchte , dann soll er das dem JA mitteilen . Und denen sagen , das er keine Lust und sowieso kein Geld hat da hin zu fahren .

...zur Antwort

Ja , ich würde auch die 3 nehmen .

...zur Antwort

Zuerst gehst du zu deinem Frauenarzt , der soll dich sofort krankschreiben . Dann wartest du ab , ob du Post von deinem AG bekommst . Schickt der dir eine Kündigung , gehst du zum Arbeitsamt und meldest dich arbeitslos . Läuft dein Ausbildungsvertrag aus , meldest du dich auch Arbeitslos .Das alles hat mit deinem Freund überhaupt nicht´s zu tun . Telefonisch würde ich mit niemanden reden . Alles schriftlich , so hast du was in der Hand .

...zur Antwort

Erbe ausschlagen obwohl (noch) nicht bestellt?

Hallo zusammen,

folgende Konstellation hat sich unglücklicherweise ergeben:

der Onkel meiner Frau ist verstorben.

Dieser hat keine Frau und auch keine Kinder, aber 3 Geschwister welche auch wiederum Kinder haben.

Alle 3 Geschwister lehnen das Erbe ab und geben gleichzeitig die Informationen an deren Kinder, u. A. auch an meine Frau, dass Erbe auch so schnell wie möglich auszuschlagen. Nun wohnen wir alle sehr verstreut, haben unterschiedliche Amtsgerichte und KEINES davon ist in der Lage eine einheitliche Antwort zu finden auf die Frage:

Kann eine Erbe ausgeschlagen werden noch bevor die Kinder der Geschwister überhaupt eine Information bekommen haben das sie die nächsten in der Erbfolge wären?

Es geht hier explizit um die Problematik der 6 Wochen Frist. Unser Amtsgericht verwies an das des verstorbenen, da hat noch keiner angerufen.

Das von meiner Schwiegermutter meinte das alle jetzt sofort ausschlagen müssen da für alle (obwohl NICHT in der Erbfolge!) die 6 Wochen Frist sofort läuft. Das Amtsgericht meines Schwagers sagt erst wenn er auch wirklich als Erbe bestellt wurde, weil seine Mutter ausgeschlagen hat, kann er ablehnen und dann beginnt die 6 Wochen Frist von neuem.

Genau so verstehe ich das auch.

Es kann ja immerhin auch sein das wir gar nicht wüssten das er verstorben ist und auch nicht wüssten das die Eltern das Erbe ausgeschlagen haben.

Ich meine, wir müssten erstmal nicht tätig werden, bis wir angeschrieben werden mit der Information das wir (bzw. meine Frau) nun Erben sind. Ab da sollte die 6 Wochen Frist dann auch laufen.

Oder habe ich hier einen grob fahrlässigen Denkfehler?

Liebe Grüße

...zur Frage

Du musst warten bis du Post vom Amtgericht bekommst . Vorher brauchst du dich nicht zu melden . Die Schwester von meinem Vater ( mehrere Geschwister ) ist vor Jahren verstorben und wohnt sehr weit weg . Igendwann bekamm ich Post ( ca. 1 Jahr nach dem Tod ) vom Amtsgericht . Ich habe dann das Erbe ausgeschlagen . Einige Monate später bekammen dann meine Kinder auch Post . Die haben das Erbe dann auch ausgeschlagen . Solange du noch keine Post vom Amt bekommst , brauchst du auch nicht`s zu tun .

...zur Antwort

Verstößt Arbeitgeber gegen Jugendarbeiterschutzgesetz?

Hallo ihr Lieben,

meine 16 Jährige Tochter tritt ein einjähriges Praktikum an, auf einem Pferdehof, da sie leider nicht hochkam und keine Ausbildung gefunden hat.

Nun haben wir folgendes Problem vorliegen:

  1. Die Arbeitgeberin meinte, dass es auf dem Hof keine Arbeitszeiten generell gäbe und es an manchen Tagen sein kann, dass sie schon um 14 Uhr fertig sind und an manchen Tagen sogar bis 18 Uhr arbeiten müssen. Arbeitsbeginn ist immer 7 Uhr.
  2. Auf die Nachfrage, wie viele Urlaubstage meiner Tochter zustehen, bekamen wir die Antwort: „Ich sehe schon wenn sie solche Fragen stellen, wird es nichts für sie sein, sie arbeitet durch, Urlaub gibts nicht“
  3. Praktikumsvergütung sind jede Woche 50€ in die Hand gedrückt bekommen, dafür aber auch Unterkunft vor Ort und interne Fortbildungen gezahlt bekommen. Heißt also „Stundenlohn“, wenn man mal mit einer 40 h Woche rechnet wären hierbei also 1,20€. Dabei wissen wir ja nicht mal, ob es überhaupt 40 Stunden sind. Finanziell gesehen, haben wir also ein Problem, wenn Zugkarte und versicherung für ein Motorrad noch gezahlt werden müssen beides zusammen 100€, mit sparen ist dann da nichts…
  4. Arbeitszeiten habe ich ja bereits erwähnt, dass es generell keine gibt, dazu kommt noch, dass es eine 6-Tage Woche für meine Tochter ist und sie, wenn sie Sonntags arbeiten muss, nicht einmal die Chance hat nach Hause zu kommen übers Wochenende.

Ich mache mir momentan große Sorgen, dass sie das nicht lange durchhalten wird, obwohl sie sich momentan noch so sehr freut. Ausserdem sind die oben genannten Punkte doch einige viele Verstöße gegen das Jugendarbeiterschutzgesetzt, oder nicht?

Ich würde mich sehr freuen, eine hilfreiche Antwort zu bekommen, da ich momentan einfach etwas ratlos da stehe.

...zur Frage

Ich nehme mal an , der Hof braucht eine billige Arbeitskraft . Ich würde dem auf gar keinen Fall zustimmen . Während der Corona Zeit habe ich ( weil Fitnessstudio geschlossen) auf einen Reiterhof ( keine Polen da ) ausgeholfen . Täglich vormittags 6 Pferdeboxen ausmisten und frisch einstreuen . Von Mo.-Sa. . Pro Box habe ich im Monat 60 Euro bekommen . Das haben auch die Pferdebesitzer an den Hofbesitzer bezahlt . Das waren 360 Euro im Monat . Daher würde ich für deine Tochter eine andere Arbeitsstelle/ Praktikumsplatz suchen . Oder einen seriösen Reiterhof .

...zur Antwort

Diesem sogenannten Finanzberater würde ich niemals meine Bankkonten usw. anvertrauen . Er ist eine fremde Person und verdient mit euch nur sein Geld . Provisionen !!! Um seine eigenen Taschen zu füllen , erzählt er euch nur was ihr hören wollt . Diese Personen sind dafür geschult . Ich würde von dem auch keine Steuer mehr machen lassen .

...zur Antwort