Zwei mal zu schnell innerhalb von 2 Wochen geblitzt worden? Muss ich zur MPU?

7 Antworten

Hey - nimm dir eine ruhige Kugel: Dabei bekommen Verkehrssünder, die auf ihrem Punktekonto in Flensburg 4 oder 5 Punkte angesammelt haben, eine schriftliche und kostenpflichtige Ermahnung. Zugleich gibt es den Hinweis, dass man seinen Flensburg Punktestand durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar abbauen kann! Also dir nimmt grad niemand was weg! Aber lass das mit dem kostenpflichtigen Seminar um Punkte abzubauen, wenn's "brenzlig"wird, kannst das immer noch machen... dann brauchste aber noch einen Punkt mehr, .also 6 :-) Gruß

du musst eben nur grad mit einem monat FB rechnen -hat quasi mit dem einem und anderem nichts zu tun... (nachtrag)

Ich meine gehört zu haben, dass man nur bis 5 Punkte ein Punkteabbauseminar besuchen kann um eben 1 Punkt abbauen zu können, aber 6 Punkte kann man keine mehr abbauen. :/

@MMDEBB

ich habe ja im Moment 5 Punkte insgesamt also könnte ich ja noch 1 abbauen, 1 Punkt verjährt im April/Mai 2018 also wäre ich dann bei 3

Punkte 2 Bußgeld 160 € 1Monat Fahrverbot zu 1

Punkte 2 Bußgeld 200 € 1 Monat Fahrverbot zu 2

bei beiden kommen noch Gebühren von 28,50 hinzu

wegen dem Wiederholungstäter kann ein weiterer Monat angehängt werden - sind wir schon bei 3 Monaten

Wer innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal mit einer Überschreitung der Geschwindigkeit von 26 km/h oder mehr geblitzt wird, muss seinen Führerschein unter Umständen einen Monat lang abgeben und gilt laut Bußgeldkatalog als Wiederholungstäter. Sieht der Katalog aufgrund der Höhe der Übertretung sowieso ein Fahrverbot vor, verlängert sich dieses um einen weiteren Monat. Der Führerscheinentzug für Wiederholungstäter ist § 4 Abs. 2 Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) gesetzlich geregelt und klar definiert. https://www.bussgeldkatalog.org/wiederholungstaeter/#wiederholungstaeter_geschwindigkeit_das_sind_die_strafen

Ja damit habe ich auch gerechnet, aber meine Frage ist ob man in meinem Fall auch eine MPU machen musst weil ich Idiot 2 mal so schnell geblitzt worden bin und trifft das eher viel schlimmere Taten?

@Fre88

das hat dir @Crack schon mitgeteilt

dein Kärtchen macht trotzdem einen längeren Urlaub

@peterobm

Ja 3 Monate sind mit Sicherheit drin.. Wenn die MPU verlangen sollten dann krieg ich den ernst nur dann wenn ich ein erfolgreiches Gutachten vorliegen kann darum gehts mir letztendlich. Mit den 3 Monaten hab ich schon mitgerechnet. Danke für die Antwort

Nach der Probezeit:

Die gelbe Maßnahmen-Stufe kann mit der gelbe Karte im Fußball verglichen
werden. Dabei bekommen Verkehrssünder, die auf ihrem Punktekonto in
Flensburg 4 oder 5 Punkte angesammelt haben, eine schriftliche und kostenpflichtige Ermahnung.
Zugleich gibt es den Hinweis, dass man seinen Flensburg Punktestand
durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar abbauen
kann.

https://www.bussgeldkatalog.org/punkte-flensburg/

kostenpflichtige Ermahnung??? Wie teuer?

@Fre88

Keine Ahnung, habe nur 3.

Ich denke nicht dass du zur MPU musst, aber wünsche dir trotzdem viel Glück bei der Angelegenheit :)

Dankeschön :)

Bist Du noch in der Probezeit?

Dann folgen auch Prozeitmaßmahmen, das wäre dann Stufe 2, die freiwillige Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung.

Eine MPU musst Du nicht befürchten.

Dein erster Punkt wird ganz normal im April/Mai 2018 getilgt, die neuen 2x2 Punkte bleiben aber jeweils 5 Jahre eingetragen.

Ne bis schon seit 10 Jahren aus der Probezeit, habe halt nur Angst dass ich zur MPU muss, weil sich 4 Punkte innerhalb von 2 Wochen gesammelt haben. :-/

@Fre88

Nein, keine MPU.

@Crack

Hoffe ich mal

Was möchtest Du wissen?