Zahnersatz gefällt nicht.Was kann ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ich selbst jhrelang Zahntechinkerin war und auch genug Keramikkronen gemacht habe weiß ich, dass der Kunde immernoch König ist, was seinen Zahnersatz betrifft! Wenn dir die Kronen nicht gefallen, sprich auf jeden Fall mit deinem Zahnarzt. Wenn er derselben Meinung ist, sollte das Dentallabor die Arbeit korrigieren. Falls dein Zahnarzt nichts zu beanstanden hat, könntest du natürlich auch einen Gutachter zu Rate ziehen, aber so weit muss es ja nicht kommen... Du hast ein Recht auf schöne Zähne und gefallen müssen sie dir auch, wenn du eine Menge Geld dafür bezahlst!! (Du hast sogar das Recht, dir das Dentallabor auszusuchen, in dem dein Zahnersatz hergestellt werden soll!)

Wenn es ein guter Zahnarzt ist, ändert er es und lässt sich die individuelle Farbgebung nicht bezahlen. Man muss es eigentlich nur sagen. Wenn das Labor, welches die Krone hergestellt hat, in der Nähe ist, würde ich auch anbieten dorthin zu fahren. Es ist immer leichter für den Zahntechniker die Krone farblich hin zu bekommen, wenn er sie (entweder per Foto oder persönlich) sieht. Entweder muss er sie nur bemalen oder, wenn es ganz schlecht läuft neu schichten.

Ein Gutachter beurteilt meines Wissens nur, ob die Funktionalität erfüllt ist und nicht die Ästhetik

Geh hin und reklamiere es. Das sollte eigentlich nicht so sein.

Sicher, dass es schon der entgültige Ersatz ist und nicht das Provisorium?

Hast Du dafür bezahlen müssen? Dann in jedem Fall...

Ansonsten könnte es sein das Du es kannst, aber dafür einen Aufschlag zahlen musst, wobei der Zahnarzt Dich natürlich vorher auch über evtl. Farbungleichheiten aufklären müsste...

ja sicher ,sofort reklamieren ,sie müssen geändert werden

Was möchtest Du wissen?