Zahnersatz bei privat insolvenz?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst einen Härtefallantrag bei deiner Krankenkasse stellen, die übernehmen dann 100 % der Festkosten,und du zahlst fast nichts.Hast du allerdings Sonderwünsche beim Zahnersatz, musst du den Anteil selbst bezahlen

DH!!

Achja, und fürs nächste Leben: Achte auf deine Mundhygiene,dann hast du auch keine schlechten Zähne

Am besten mit deinem Zahnarzt und deinem Insolvenzverwalter sprechen. Kann mir eigendlich nicht vorstellen das ihr da keine Lösung für findet.

Du bekommst dass, was die Krankenkasse erstattet. Egal ob Hartz oder Insolvent. Der rest ist immer aus eigener Tasche zu bezahlen.

Krankenkassen übernehmen aber auch Behandlungen im Ausland und erstatten die gleichen Kosten wie bei heimischen Zahlnersatz. Nur dass dieser in Polen oder der Tschchei deutlich günstiger ist.

Ich habe für 12 Euro eine Zahnersatzkarte, die mir die Differenz zur Kasse zahlt.

Er kann aber einen Härtefallantrag stellen, dann übernimmt die Kasse mehr.

Wenn Du gesetzlich Krankenversichert bist, könnte es von denen bezahlt werden. Frag mal bei der Krankenkasse anch.

kann dein insolvenzverwalter dir sagen, das ist von fallzu fall verschieden

Was möchtest Du wissen?