Zahlt meine Krankenkasse meine neue Brille?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich das nach deinen Vorgaben erkennen kann, wird keine Zahlung über die IKK geleistet. Ich empfehle dir, direkt bei der Kasse vorzusprechen. Es gibt Ermessensspielräume - eventuell kann dir noch geholfen werden, da du erst seit kurzem 18 Jahre alt bist. Für die Zukunft empfehle ich dir eine Zusatzversicherung welche dir alle 3 Jahre (bzw. bei Veränderung der Sehstärke um 0,5 dp nach oben oder unten jährlich) eine neue Brille bis 200,- Euro finanziert. Das kostet im Monat um 5,- Euro - als Brillenträger immer eine top Sache

ich habe der IKK jetzt eine E-mail geschickt, mal sehn was die Antwort bringt...

@Hanabi

Drück dir die Daumen, dass du eine nette Kundenberaterin hast, die noch ne Lücke findet

Für normale Brillen gibt es von der gesetzlichen KK für Erwachsene nichts mehr.

Mit deinen Halbfenstergläsern hast du keine Chance auf Geld zur Brille. Auch das 18. Lebenjahr hast du an deinem 18. Geburtstag beendet: Mit der Geburt begann dein 1. Lebensjahr, das endete...

Generell kannst du dir folgende Faustformel merken: Du bekommst Geld von der Krankenkasse für eine Brille, wenn du so gut siehst wie´n Maulwurf! (war quasi wortwörtliches Zitat meiner Krankenkasse)

Steht doch klar und deutlich: für über 18 jährige nur noch unter den geschilderten Voraussetzungen und die hast du nicht. Also: Privatvergnügen, wobei F....sehr günstige Gestelle hat.

Kann doch das alte Gestell nehmen.

Was möchtest Du wissen?