Würdet ihr Überstunden als Praktikant machen, wenn der Arbeitgeber dies verlangt, z.B. eine Stunde länger?

5 Antworten

Kommt darauf an.

Macht dir der Job Spaß? Möchtest du in der Firma später mal arbeiten?

Wenn es nur ein dreiwöchiges Pflichtpraktikum für die Schule ist und du dich dort auch nicht in einem Jahr für eine Ausbildung bewerben möchtest, kannst du das natürlich ablehnen.

Ok, Deine Ansicht verstehe ich sehr gut, aber ich bin schon mal ausgenutzt worden, bin sogar 2 Stunden und 2/1/2 Std. länger geblieben, ohne jegliche Absicht des Arbeitgebers auf Einstellung. Im Nachhinein ärgert man sich, weil das Praktikum ganze 10 Monate lief.

@pferdehuss

Wird das Praktikum bezahlt?

Ist es freiwillig oder verpflichtend?

Wenn es einmal ist, wäre ich nicht begeistert, aber ok.

Jedoch hast du völlig Recht, dass man gerne mal ausgenutzt wird. Von daher würde ich abwägen, was dir wichtig ist und ruhig einen gesunden Egoismus an den Tag legen.

Wenn du sonst immer zuverlässig bist, von allen geschätzt und gute Chancen auf Übernahme, kannst du es dir eher erlauben abzusagen, ohne es zu vermasseln.

Gut, es ist immer ein dünner Grad... man sollte auch dem Arbeitgeber zeigen, dass man etwas länger arbeiten kann, aber nicht irgendwann zu übertrieben und keine Gründe bekommen, warum man am Schluss dann doch nicht übernommen wurde.

Wenn es kein Pflichtpraktikum im Rahmen der Ausbildung ist, wirst du schon ausgenutzt, seit du dort angefangen hast. Denn dann hast du Anspruch auf Bezahlung.

Ich habe in einem Praktikum auch mal Überstunden gemacht. Das war in der Firma wo meine Eltern arbeiten und an diesem Tag bin ich mit meinem Papa im LKW mitgefahren. So waren wir wirklich von morgens bis abend unterwegs. Dafür durfte ich aber auch am nächsten Tag zu Hause bleiben, also quasi die Überstunden abbummeln.

In so einem Fall ist das in Ordnung. Wenn du aber ohne Gegenleistung die Überstunden machst, weiß ich nicht, ob das so klar geht, bzw ob das dein Chef überhaupt darf.

Wenn montags n std länger wird und du dafür zb am Dienstag früher gehen kannst fände ich das absolut ok

Alternativ wäre es zb auch möglich diese Überstunden zu bezahlen

Natürlich war es damals nie möglich deswegen früher zu gehen. Man hat als Praktikant auch keine Stechkarte. Man müsste dies aufschreiben und dann vorlegen. Ich sehe da persönlich Ausbeutung.

Was möchtest Du wissen?