Wie läuft die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach einem Aufbauseminar ab?

8 Antworten

An dieser Frage stimmt etwas nicht so ganz. Mit 18km/h zu schnell kommt es nicht zu einem Aufbauseminar. Da muss noch irgendetwas anderes gewesen sein. Solange das nicht bekannt ist, kann man über MPU usw überhaupt keine Aussage machen. Die Geschwindigkeitsübertretung allein führt zumindest - auch in der Probezeit - nicht zur MPU ... in dieser Größemnordnung auch nicht zu Punkten oder gar einem Aufbauseminar.

Nein,MPU definitiv nicht.Allerdings ,eine Ausnahme gäbe es.Wenn Du sehr oft,das nennt man beharrlich,auffällst,auch kleinere Geschwindigkeitsüberschreitungen,fahren ohne Licht in der Dunkelheit,geringe Alkoholpromille,so könnte man Vorsatz unterstellen und daran eine "charakterliche Nichteignung zum Führen von Kraftfahrzeugen" festmachen,was Du mit einer MPU wiederlegen müßtest.Also,paß bitte auf,das Du Dich eine Zeitlang strikt an die Verkehrsregeln hältst.Deine Fahrerlaubnis bekommst Du,weil Du die Auflage erfüllt hast,zurück.Liebe Grüße.

Mpu wirst du nicht machen müssen. Ein paar Zusatzstunden/ Aufbauseminar schon. Je nach dem wie das ausfällt bekommst du deinen Führerschein wieder

Danke für die sinnfreien Kommentare! Wenn ihr keine anderen Probleme habt bitte, aber ich weis schon Menschen sind alle Fehlerfrei. Und nein es war das erste mal aber leider in der Stadt. Aber hätte ich gewusst das die Menschen hier nur ein Ventil für IHRE Unzufriedenheit brauchen, hätte ich hier nie eine Frage gestellt.

Wenn man vom Führerschein beruflich abhängig ist, sorry, dann fährt man halt nicht zu schnell!

MPU wird es nicht geben, dafür ist ja das Aufbauseminar da!

Rufe bei der Führerscheinstelle an, die können Dir alles am besten beantworten!

MPU wird es nicht geben, dafür ist ja das Aufbauseminar da!

Unsinn

die MPU hat mit dem ASF rein gar nichts zu tun

es kann jederzeit beides angeordnet werden

Was möchtest Du wissen?