darf ich mit einem polnischen EU führerschein in deutschland fahren ohne mpu

5 Antworten

hallo,meine antwort ist:ja,wenn du alle richtlinien genau ein hältst ,sind alle eu fs untereinander gültig,es gibt einige urteile dazu u.rechtssprechungen,sogar v.d.höchsten ebene,u.da drüber kommt keiner.....,versprochen,ich sage dir genau wo du genau nach sehen musst um dich dazu 100% sicher zu info...warum schreiben alle hier immer so vieles ohne sich vorher richtig zu info......,du brauchst ehrliche u.kompetente hilfe,du musst nur einige sehr wichtige punkte einhalten,ich bin selbst m.einem eu führerschein unterwegs ,zuerst kl.B gemacht ,dann kl.A u.jetzt will ich grade noch die kl.C machen,alles mit offiziellen wohnsitz u.gültigkeit,wenn du mehr u.wirkl.alles mit erleben willst wies wirkl.abläuft ,dann meld dich doch einf.unkompli.unter:0176-394 218 00,freu mich sehr wenn wir uns gegenseitig ehrlich helfen können ,ich war vor jahren in der selben unsichren lage wie du u.wäre sehr froh gewesen wenn mir nur einer sofort u.schnell geholfen hätte,ich steh dir sehr gerne m.Rat u.Tat v.A-Z zur seite,es dürfen sich auch sehr gerne alle andren melden,bitte weiter sagen,um endl.klarheit in sachen eu- fs zu bekommen,bis dann,g.s.

Hallo! TOP Aussage@Denis1978 alles ganz genau und perfekt auf den Punkt gebracht hat!! Ich selber bin ein Opfer, der MPI Industrie und alle, die da mit drin hängen(auch Behörden!) Es sind mill von €s im Umlauf, sehr lukrativ. Ich versuche jetzt nun mehr seid zwei J. meine Fahrerlaubnis wieder zu bekommen.(Trunkenheit im Straßenverhr). Habe in der Judend misst gebaut und muss dafür zahlen, zahlen und noch mehr zahlen. Man wirft mir ausserdem noch vor, dass ich potentziell gefährdet bin, unter Drogeneinfluss, Auto zufahern, obwohl ich noch nie was mit Drogen zu tun hatte. Das ist ein Witz ich weiß. Ich leide sehr unter der gegebenen Situation. Sowohl psychisch, als auch finanziell.(sehr am Limit). Das interssiert keine Sau. Habe eine Abstinenz von 6 Monaten nachgewiesen, die "überraschend"^^ nicht ausreichte! Nun soll der Zeitraum von einem Jahr + 6 Mon. Drogen nachgewiesen werden. Das ganze Prozedere kostet mich knapp 2500 €,(ca.2000€ bereits ausgegeben) Stress und meine Beziehung leidet mittlerweile darunter weil ich immer wieder vertöstet werde und so langsam aber sicher in deprissive Launen verfalle. Mir bleibt nur noch ein Ausweg= EU FS. Das ganze ist nach 185 Tagen Wohnsitz im EU - Ausland absolut legitim. FS Prüfung nach gesetzlichen Verordunungen absolvieren + MPU im Ausland und man ist endlich los von der DEUTSCHEN BÜROKRATISCHEN "MAFFIA"! Das ein kleiner Teil meiner Ausführung! LG

Ich hatte das gleiche Problem und hab meinen zweiten 2013 in Polen gemacht. Fahre seitdem auch in Berlin. Bis gestern war alles völlig ok. Ich kam in eine Routine Kontrolle und nachdem sie meine Papiere eine Ewigkeit gecheckt haben, sagte der Cop, dass er eine Strafanzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis stellt und ich darf nicht mehr in Berlin fahren, ich musste das Auto stehen lassen.

Hab gegoogelt und auch die ganzen Gerichtsbeschlüsse gefunden. Also völliger Quatsch was der erzählt hat. Solltest dich auf jeden Fall gut informieren und alle Richtlinien korrekt einhalten. Ich kann dir eine Fahrschule empfehlen , die korrekt ist und alle Richtlinien strengstens einhält.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hier wird eine ganze Menge Unsinn geschrieben. Sicherlich ist eine EU-Fahrerlaubnis aus Polen in DE gültig. Du musst aber ein paar Voraussetzungen erfüllen. Du mußt mindestens für 185Tage deinen Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Polen gehabt haben und deine Sperrfrist muß in DE abgelaufen sein. Die 185Tage lassen sich natürlich schlecht nachweisen, wenn du zum Bsp. in DE arbeitest. Aber wenn du in Polen wohnst und auch arbeitest, kannst du nach 185Tagen ganz legal die EU-Fahrerlaubnis machen und diese muss nach Rückkehr nach DE auch anerkannt werden.

Unter den Voraussetzungen ist der FS zwar gültig, bei ausstehender MPU darf man in Deutschland aber dennoch nicht fahren! Wäre sonst ja auch Quatsch.

@Reiswaffel87

Das ist falsch. Diese Regelung tritt erst 2013 in Kraft.

@Reiswaffel87

So wie es oben erklärt wurde ist es richtig laut eine Urteil des EUGH im Luxemburg darf man auch fahren wenn die MPU nicht bestanden wurde nur es darf keine Sperrzeit bzw. Entzug der Fähreerlaubnis in einem EU - Land vorliegen. Bei Fragen hier die Hotline der EU : 00800 67 89 10 11 , Mo - Fr- 9 bis 20 Uhr.

Ja, aber Dein Wohnsitz muß in Polen sein , da immer das Land den Führerschein ausstellt in welchen der Wohnsitz ist , wenn Du in Deutschland keine Sperrzeit hast sonder nur die MPU nicht bestanden ist das kein Grund mit einer gültigen Fahrerlaubnis nach EU nicht fahren zu dürfen. vgl. II. EU - Führerscheinrichtlinie. Ruf am besten mal die kostenlose Hotline der EU an: 00800 67 89 10 11

Was möchtest Du wissen?