Wie weit kann man mit einem plattem Reifen fahren?

5 Antworten

Also ich bin neulich mit einem platten Reifen ca. 500 Meter weit gefahren, evtl. war es auch ein wenig mehr. Zusätzlicher Schaden ist dadurch nicht entstanden.

500m ganz langsam müsste die Felge überstehen. Solange du nicht über Randsteine oder sonstige Hindernisse fährst.

Mach das Fenster auf während du fährst, spätestens wenn ein "Metall auf Stein" Geräusch kommt solltest du anhalten. Sonst ist die Felge hinüber wenn es nicht eh schon zu spät ist ;)

Grüße

Genau das ist mir leider auch schon mal passiert. Ein bisschen doof seitlich an den Bordstein gefahren und sofort der Reifen vorne rechts geplatzt.

Ich bin dann noch etwa einen Kilometer vorsichtig zu meiner Werkstatt gefahren. Der Reifen war ja sowieso hinüber. Der Mechaniker sagte, mit den Stahlfelgen wäre das kein Problem aber mit Alufelgen kann man das nicht machen, die könnten nach wenigen Metern kaputt sein.

Später ist deine Felge kaputt, ich würde es lassen. Man kann sogar auf einer Autobahn ein Reifen wechseln 

Du kannst es versuchen, aber ich würde von dem Vorhaben abraten.

Der Reifen ist wohl eh hin, aber das Risiko, die Felge zu beschädigen, wäre mir zu hoch.

Hast du kein Ersatz- oder Notrad? Zur Not tut es auch eines der Sommerräder für die paar Meter. Abschleppen lassen macht, wenn du nicht Gerade ADAC Mitglied bist, keinen Sinn. Das wäre wohl teurer als eine neue Felge.

Was möchtest Du wissen?