Wie Trinkgeld trennen?

5 Antworten

Hey, klär des am besten mit deinem chef, oftmals kriegst du einen festen betrag mehr egal wieviel trinkgeld du bekommen hast. wenn er nicht sehr tolerant ist würde ich das trinkgeld in ein extra Fach oder in die Hosentasche tun.

Ist doch ganz einfach: Bargeldbestand minus Bestellungen minus Wechselgeld gleich Trinkgeld. Sofern Du keine Tausende von Euros Umsatz hast, sollte das recht flott gehen. Ich habe als Student Fahrkarten verkauft und hatte nach der Schicht meist zwischen 3.000 und 4.000 DM im Portemonnaie, da hat die Abrechnung selten länger als 10 Minuten gedauert.

da hilft das geld am schichtende zählen.

heisst geld insgesamt zählen, an der kasse einen bon ausdrucken, so das du weisst, was im portmanee drin sein muss. diesen betrag abziehen, sowie die 50 euro wechselgeld und der rest ist dir.

schneller geht es nicht

Alles ins Portemonnaie. entsprechend Deinen Buchungen in der Kasse wird abgerechnet. Dein Trinkgeld hat nichts mit dem Umsatz zu tun.

Bestellungen registriert -- 100,-- €      Inhalt Portemonnaie 162,--  €     (  abzügl. Wechselgeld )        

Differenz Dein Trinkgeld.

Trinkgeld in die hosentasche einnahmen ins arbeitsportmonaie

das macht vielleicht in einer gärtnerei mit 5 leuten, aber nicht im cafe oder sonstwo

Was möchtest Du wissen?