wie muss ich mich beim Linksabbiegen einordnen? (siehe Anhang)

Links abbiegen - (Führerschein, einordnen)

3 Antworten

Wer seine Strecken kennt und die üblichen verdächtigen Stellen, der kann sich auch gleich links einordnen - verboten ist es nicht, aber eben nicht klassisch schick...

Würde ich heute so fahren wie mein Fahlehrer es beigebracht hat, dann würde ich ständig ausgehupt werden und als Verkehrshindernis gelten...

Auf jeden Fall solltest Du deinem Fahrlehrer Folge leisten.

Bei zweispurigen Straßen gilt: Der linke Fahrstreifen ist - rein rechtlich - zum Überholen gedacht. Also musst Du - rein rechtlich - beim linksabbiegen auf dem rechten Fahrstreifen landen. Daher: Auf der Straße, von der Du abbiegen willst, musst Du Dich rechts einordnen.

Wenn Deine Fahrspur mit Fahrzeugen zugeparkt ist, fahre an den geparkten Fahrzeugen vorbei und ordne Dich dannach rechts ein.

Der Knackpunkt ist hier ob es innerorts oder Auserorts ist.

Auserorts gilt rechtsfahrgebot und du musst, soweit es dir möglich ist, die rechte Fahrspur nutzen.

Innerorts ist das anders da du bis 3,5t zgM freie Fahrstreifenwahl hast und somit auch gleich auf die linke Spur kannst.

Da aus der Straße wo du kommst nur eine Spur ist kannst du danach auch der Spur herauskommen wo du magst (linke oder rechte) aber wie gesagt der Knackpunkt ist ob es im Ort ist oder auf einer Landstraße

Was möchtest Du wissen?