Wie mit einer Ihrer Mitarbeiterinnen besprochen...Bewerung Einleitung

2 Antworten

hi du,

ich würd es ein wenig umformulieren. Wie in dem freundlichen Telefonat mit ihrer Mitarbeiter Frau XYZ vom Personalwesen besprochen, übersende ich Ihnen hiermit meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Lass das informieren weg , da fragen sie sich nur, wieso du das nicht vorher schon gemacht hast. Wenn du sicher weißt, welche der beiden Mitarbeiterin an der anderen Seite der Leitung hing, kannst du den Namen nennen, dass kommt gut. Wenn du dir aber nicht sicher bist, lass es besser weg.

Viel Erfolg!

ok, danke vielmal!

schreib doch einfach : nach dem netten telefonat mit ihrer mitarbeiterin am .... übersende ich ihnen beigefügt ......

wäre doof, wenn du einen namen schreibst und die war an dem tag krank oder hatte urlaub.

das "bedanken" lass weg, hört sich nach anbiederei an.

noch eine möglichkeit: ein zweites mal anrufen.

Was möchtest Du wissen?