Werde ich abgeschoben, wenn die AFD die Bundeswahl 2021 gewinnt?

5 Antworten

Nein, die AFD hat garkein Interesse an der Aschiebung sämtlicher Menschen mit migrationshintergrund, das ist nicht deren Problem und auch nicht das gegen das sie i.d.r. Arbeiten.

ABER

Was dir passieren könnte - wenn die AFD (wie auch immer) 51% schafft - ist allerdings das du dich zwischen einer Deutschen und Türkischen Staatsbürgerschaft entscheiden müsstest. Den Teil würde ich sogar unterstützen. (nix für ungut)

Angst haben musst du denke ich nicht, weder das die AFD mehr als 50% schafft, noch das dich irgendjemand abschieben will.

Ich habe mir überlegt, mir die Deutsche Staatsangehörigkeit zu beantragen.

Aber was passiert, wenn die AFD die Wahl gewinnt und ich mich für die Türkische Staatsangehörigkeit entscheide ?

@AylinLeyla

Wenn alles so bleibt wie bisher, nichts, du verzichtest damit halt auf alle Vorteile des Deutschen Passes, darfst hier nicht wählen etc. pp.

Ich arbeite in der Altenpflege und kann dich da beruhigen. Die meisten AfDler sind bis 2021 in einem Alter in dem sie auf die Pflege durch Migranten mit türkischen und anderen Wurzeln angewiesen sind. Da können die dich nicht mehr ausweisen.;)

Wenn deine Eltern verheiratet sind, dann bekommt deine Mutter nach einer Zeit einen Pass.

Aber auch wenn nicht, mach dir keine Sorgen, wenn man Familien trennt gibt das meistens großen Protest in der Öffentlichkeit AfD hin oder her.

Siehe aktuell Trump und Mexiko.

Das ist aber hirnrissig.

Warum sollte öffentlicher Protest geltendes Recht aushebeln dürfen oder warum ist das sinnvoll?

Wenn ich morgen 3 Leute über den haufen ballern würde und dafür in den Knast gehe dann BIN ICH und ICH alleine daran Schuld das meine Kinder - jetzt ohne mich auskommen müssen - wegen MIR und MIR alleine - nicht weil der Staat mich für meine Verbrechen zur Rechenschaft zieht. Und jeder der dann schreit, ''wie kannst du den einsperren, der ist Vater'' ist ein absoluter Vollid****. Das bedeutete nämlich das Vater werden vor Strafe schützt. Das ist wirklich wirklich grenzdebil wenn man mal länger als 2 sekunden darüber nachdenkt.

Siehe Trump und Mexiko. Ja verrückt das man sich darüber jetzt aufregt - wirklich verrückt.

@Eromzak

Naja, das Gesetz gibt es, aber das verstößt in Gewisser Weiße gegen die Ehtik bei uns Menschen - das ist asozial, und es ist nunmal so, dass Trump gerade ordentlich gegenwind bekommt (sogar von seiner eigenen Frau) und schon ein entsprechendes Dekret erlassen hat.

@stefthemaster

Was verstößt gegen Ehtik? Das man Leute einsperrt die die Gesetze brechen verstößt dagegen? Wirklich?

Für Rechtsfreien Raum kannst du gerne in diverse Afrika-Staaten umziehen, dann siehst du ganz schnell was passiert wenn man Gesetze nicht hat, oder nicht durchsetzt.

Erklär doch mal Sachlich und ausführlich warum zum teufel jemand für einen Mord nicht eingesperrt werden soll nur weil er Kinder hat, mit welcher logischen Begründung?

Ach, unverheiratete Mütter bekommen keinen Pass? Dein Ernst?

Wohl kaum!

Aber die AfD hat in ihrem Parteiprogramm stehen, dass es bei der Vergabe der deutschen Staatsangehörigkeit nur noch nach dem "Abstammungsprinzip" gehen soll. Klingt irgendwie nach dem germanischen Übermenschen und völkischem Gedankengut. In den AfD-Köpfen brodelt nichts Gutes, fürchte ich!

Das mit dem Abstammungsprinzip sollte der Trump mal versuchen, würde schwierig in den USA, fürchte ich. LOL

Wenn die afd die Regierung stellen würde 2021 würde sie um Zuwanderung betteln, weil die Bevölkerung dann rasant schrumpft. Nicht nur durch Auswanderung derjenigen, die es unter solchen Leuten nicht aushielten sondern aus demographischen Gründen.

Vermutlich würde die afd dann die Grenzen schließen für jeden Grenzübertritt ins Ausland und den Schießbefehl nach innen richten.

Muss ich dich mal wieder zurechtweißen? Schon wieder? Deine Meinung in allen Ehren, aber so Leute wie du sind daran Schuld das die Fragestellerin grundlos Angst hat.

Z.b. jetzt schon wieder diesen Schießbefehl quatsch zubringen...

@Eromzak

Meine Meinung scheint dich ja dazu zu bringen, dass du mich mit weißer Farbe behandeln willst.

Und wenn du meinen etwas überzeichneten Beitrag verstanden hättest, würdest du daraus herausgelesen haben dass

  1. die afd niemals an die Regierung kommen wird (erfreulicherweise) und
  2. nicht die Rede von Ausweisung sein würde und
  3. eher Einweisungen erfolgen würden.

Das mit dem Schiessbefehl ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen, das haben Petry und Storch ganz von selber hinbekommen.

@Kleidchen2

Genau das ist das Problem, lies bitte das Orginal Petry interview und finde den Fehler.

@Eromzak

Hab ich schon. auch das nachfolgende und die Storch-Bemerkungen.

@Kleidchen2

Dann hast du sicher festgestellt das sie nur den Gesetzestext zitiert hat, das wort schießbefehl abgelehnt hat (welches vom Journalisten kam), ja?

@Eromzak

Nein habe ich nicht. Du hast einen Teil nicht mitgekriegt wohl.

@Kleidchen2

Dein Gehirn arbeitet heute wohl auch wieder selektiv, extra für dich, nicht das es hinterher heißt ich hätte quatsch erzählt.

„MM“-Frage: „Nochmal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?“

Antwort Petry: „Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.“

„MM“-Frage: „Es gibt in Deutschland ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen enthält?“

Antwort Petry: „Ich habe das Wort ‚Schießbefehl‘ nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen.“

--------------------

Wenn was bei dem Zitat unklar ist, ich erklärs dir gerne.

Bleib doch bei Höcke, da hast du dann wenigstens recht. Den halten wir beide für einen Idioten.

Was möchtest Du wissen?