Kann ich Soldatin werden in der Türkei wenn ich in Deutschland geboren bin?

5 Antworten

Überlege, welchem Land, welchem System Deine Loyalität gilt. Der Türkei und einem international zunehmend isolierten autokratisch werdendem System oder Dem Land, in dem Du geboren wurdest und in dem Du aufgewachsen bist, dem Du vermutlich eine Schulbildung zu verdanken hast, um die Dich viele Türken beneiden werden, mit der Du international Etwas anfangen kannst. Wenn Deine Loyalität nicht Deiner realen Heimat, sondern der Türkei gilt, dann ziehe alle Konsequenzen, wundere Dich aber nicht, wenn das für Dich ein hartes Erwachen wird.

Hast Du die türkische Staatsbürgerschaft neben der Deutschen ? Dann kannst Du sicherlich auch in der Türkei dem dortigen Regime dienen, wenn das Dein Ziel ist. Du bekommst die Chance, kurdische Dörfer einzuebnen, Regimekritiker zu jagen und zu foltern, illegal in anderen Staaten zu operieren auf der Jagd nach Kurden und anderen dem AKP - Regime nicht genehmen Gruppierungen wie Menschenrechtlern etc. . Wenn DAS Dein Zeil ist, dann verwirkliche Deinen Traum, komme aber bitte NIE WIEDER zurück.

Wenn Du ein kritisch denkender Mensch sein solltest, dann überdenke Deine Entscheidungen gut, überlege, ob es Dir, den Bürgern der Türkei, der Region oder der Welt Etwas bringt, wenn Du dort Deinen Wehrdienst ableistest oder ob Du mit Deinem Leben Besseres anfangen kannst ? Es gibt doch soooo Vieles, was sinnvoller ist als in einem weltweit sehr kritisch betrachtetem Regime Militärdienst zu leisten, oder ?

Ich bin selbst als Stabsoffizier Soldat und hatte mit türkischen Soldaten auch im Rahmen von Auslandseinsätzen zu tun. Zum Einen konnten die einem wirklich leid tun ob ihrer rigiden Strukturen, zum Anderen waren ihre soldatischen Fähigkeiten eher Mittelmaß.

Auch wurden ja gute Teile des laizistischen Offizierskorps gegen regimetreue Lakaien ausgewechselt - wenn Regimetreue Vorrang hat vor Erfahrung und Kompetenz in der militärischen Führung, dann ist das KEIN Qualitätsmerkmal... .

Du bist 16 Jahre. In der Bundeswehr wirst du ab 17 Jahr zur Eignung zugelassen, wie das mit dem Alter in der Tuerkei ist, muesste hier noch beantwortet werden.

Solltest du erst mit 18 Jahren das `Glueck` haben, in die Armee eintreten zu duerfen, dann hast du noch 2 Jahre Zeit, dir diesen unsinnigen Schritt zu ueberlegen.

Ob Du in der türkischen Armee Soldatin werden kannst, hängt von türkischen Gesetzen ab, die ich nicht kenne.

Ich weiß nur, dass wenn eine Deutsche, damit meine ich deutsche Staatsangehörige, eine andere Staatsbürgerschaft "auf Antrag" erwirbt (steht so im Gesetz), die deutsche Staatsangehörigkeit verloren geht. Du bist dann keine Deutsche mehr. Das gilt auch, wenn Du Deinen deutschen Pass behältst und sogar, wenn Du ihn benutzt, bis er ungültig wird.

Ob das auch der Fall ist, wenn der türkische Staat Dir seine Staatsbürgerschaft ohne Antrag verleiht, z.B. weil Du so tapfer gekämpft hast, weiß ich nicht. Es könnte aber sein.

Dafür, dass Du in Deutschland geboren bist, ist Dein Deutsch ja erstaunlich schlecht. Hast Du in Deiner Kindheit nur wenige Kontakte zu Deutsch-sprechenden Kindern gehabt?

Ohne Pass soweit ich weiß nicht, ansonsten bin ich mir nicht sicher ob in der Türkei Leute unter 16 und Frauen Soldaten werden können. Des weiteren verlieren Deutsche die sich der Armee eines anderen Landes anschließen (auch wenn diese mit Deutschland verbündet ist) laut meines Wissens ihre deutsche Staatsbürgerschaft, ich weiß allerdings nicht, ob es da eine Ausnahme für doppelte Staatsbürgerschaft gibt.

Es gibt einen Grund weshalb deine Familie irgendwann mal nach Deutschland gekommen ist!
Weil sie es hier besser haben... also warum zur Hölle willst du in der Türkei Militärdienst leisten?

Was möchtest Du wissen?