Wer zahlt Warmwasserkosten?

5 Antworten

Gehen wir zum besseren Verständnis der Antwort mal strikt von der Festlegung im Mietvertrag aus, da der die Warmwasserkosten in den Nebenkosten enthalten sind. In dieser Konsequenz bleibend bedeutet das, dass der Vermieter die Stromkosten für deinen Durchlauferhitzer zahlen muss. Richtig?

In der Formulierung im Mietvertrag "die Nebenkosten Heizung und Warmwasser decken" wird ja nicht ausgesagt, auf welche Weise das Wasser erwärmt wird, das ist für die Kosten bedeutungslos.

Okay. Dann kommt im Folgejahr irgend wann die Nebenkostenabrechnung. In dieser dürfen die Kosten für Heizung und Warmwasser abgerechnet werden. Das bedeutet wiederum, die Stromkosten für den Durchlauferhitzer sind da wieder aufgeführt.

Merkst du was? Du bezahlst die Stromkosten für den Durchlauferhitzer in jedem Fall. Ob direkt an den Stromversorger oder an den Vermieter spielt unter dem Strich keine Rolle mehr.

Wie das Wasser erwärmt wird hättet ihr euch anschauen oder danach fragen können. Dazu ist eine Besichtigung da, um alles über die Wohnung zu wissen.

Danke.

Natürlich dürfen die das. Zumal es sich bei der Nebenkosten-Vorauszahlung um eine Vorauszahlung handelt. Der tatsächliche Verbrauch wird dann sowieso gemäß Betriebskostenverordnung abgerechnet.

Durch den Boiler ist die NK-Vorauszahlung bzw. sind die Betriebskosten entsprechend geringer - die entstehenden Kosten zahlt Ihr ja direkt an den Versorger.

Ich nehme mal kurz an, dass dies deine erste eigene Wohnung ist.

Du als Mieter zahlst für alles. Strom, Heizung, Warmwasser, Hausmeister etc.

Die Nebenkosten sind hierbei eine "geschätzte" Größe, welche sich in der Regel nach dem typischen Verbrauch für eine bestimme Wohnungsgröße richtet. Das bedeutet, dass sie eben höher oder niedriger Ausfallen können und ihr gegebenenfalls auch nachzahlen müsst bzw. Geld zurück bekommt. Kommt eben immer darauf an, wie viel ihr genau verbraucht.

Ihr hättet euch auch beim Unterzeichen des Vertrages mal ansehen sollen wie sich die Nebenkosten denn genau zusammensetzen.

Danke für eure Antwort. Klar zahle ich die Warmwasserkosten egal Strom oder Gas. Nur weil es im Vertrag steht, 95€ für "Wärmeversorgung (Heizung und Warmwasser)", darf man sich denken, dass durch die Nebenkosten das Warmwasser auch bezahlt ist.

klar ist das richtig so, bei der besichtigung hätte euch das teil schon auffallen müssen. außerdem ist das warme wasser immer vom vermieter zu zahlen. und ich glaube auch nicht das es o im mietvertag stand

außerdem ist das warme wasser immer vom vermieter

Du meinst sicherlich Mieter. Es wäre mir neue, dass der Vermieter die Kosten für Warmwasser übernimmt^^

@Eismensch

jaklar, da hab ich mich vertippt

Was möchtest Du wissen?