Warmwasser durch Strom

5 Antworten

Hallo leute,

Ich werde bald eine Vertrag abschliessen und brauche eure Hilfe. Wohnung ist 142 qm, KM 600 Eur, (Nebenkosten + Wasser+ Heizung (gas)) pauschal sagt Mieter 300 Eur und ich muss Strom und Warmwasser selber zahlen. Er hat 2 Boiler in 2 Toilette ( 1 mal wc mit Badewanne und einmal nur wc), hat er mich eine grosse Wasser tank in keller gezeigt und meinte das wird ueber strom geheizt. Koennte Ihr bitte sagen wie hoch das strom rechnung monatlich sein koennen fuer 2 personen ? allerdings wir kochen sehr viel und beluchtung ist in jede zimmer fast immer an (abends) bis wir schlafen gehen. 4 computer zu hause, fernseher, beamer (laeuft 10 std pro woche) und fernseher 4 std am tag. Elektro herd bleibt 2 std in betrieb jedentag ( 4x herdplatte). Waschmachine 1 mal die woche und spuelmaschine 3 mal die woche. wie viel KWh brauchen wir nun oder wie viel geld mussen wir zahlen pro monat. Ist das vertrag machbar das warmwasser und strom laeuft ueber mich trotzdem 300 Euro pauschal (neben kosten + kalt wasser + gasheizung)..ist es zu viel ??? Bitte bald antworten

Hallo ! Ich möchte dich darüber informieren das die Erzeugung von Warmwasser über Durchlauferhitzer sehr teuer ist.Mann sollte dafür einen Jahresverbrauch von 3000 bis 3500 kwh einplanen.Rechne mal damit das dein Stromabschlag zwischen 80 Euro und 130 Euro liegen wird.In Sachen Mietvertrag denke ich das du einen allgemeinen Standardmietvertrag hast.Dort steht immer drin das die Nebenkosen in der Warmmiete erhalten sind.Leider stimmt das nicht immer.Rechne mal mit Nebenkosten von 250 Euro im Monat !

Hallo,

ich bin aber ein Single-Haushalt und habe ansonsten keine außergewöhnlichen Elektogeräte. Meinst du, dass 3000 bis 3500 kwh nicht ein bisschen hoch ist?

Ja und wenn es aber im Mietvertrag drin steht, dass die Warmwasserkosten in den Nebenkosten enthalten sind, kommt der Vermieter da doch nicht so leicht raus oder?

@lillydes

Zur Informationen: Ein Durchlauferhitzer benötigt 21000 Watt. Das heist wenn du 60 minuten Warmwasser benötigs dann gehen 21 Kilowattstunden durch! Bei einem Kilowattpreis von 30 Cent allso 6,30 Euro pro stunde!Nun kannst du dir selber ausrechnen wie teuer der Spass werden kann. Für strom bist du alleine verantwortlich und wenn Warmwasser über Strom läuft dann hat der Vermieter dich gelinkt oder es verschwiegen.

"Zur Informationen: Ein Durchlauferhitzer benötigt 21000 Watt..."

Ein Durchlauferhitzer mit 21KW wird die Leistung nur benötigen, wenn man mit 85 Grad heißem Wasser duschen möchte. Und Strompreise liegen wohl eher in der Gegend vo 20 Cent. Bei einem modernen Durchlauferhitzer mit 35 Grad eingestellter Wassertemperatur, keiner Kaltwasser Zumischung und einem (unterstellten) Linearen Wirkungsgrad sieht das so aus:

35 Grad/85 Grad = 0,41176 --> 21KW * 0,41176 = 8,647KW --> 8,647KW * 0,2 €/KWh = 1,73 €/h --> 1,73 €/h (oder 14,5 Cent pro 5 min duschen) --> Da der lineare Wirkungsgrad eine Unterstellung ist, fällt die Dusche in Wirklichkeit wohl noch billiger aus.

Zusammengefasst: Ein moderner Durchlauferhitzer spart Geld. Man kann die Temeratur so einstellen wie man sie braucht, statt viel zu heißes Wasser durch Zumischen vom kalten Wasser abzukühlen. Jedes Grad weniger Temeratur spart Geld. Vielleicht redest Du mal mit deinem Vermiter darüber, falls dein DE wirklich sehr alt ist.

Nachtrag: Ob die Nebenkosten das Warmwasser enthalten oder nicht ist eigentlich egal. Du wirst mit der NK-Abrechnung genau das bezahlen was Du verbraucht hast. Die Frage ist nur, ob Du mit so hochen NK gerechnet hast. Es gibt Faustregeln wie hoch die NK sein sollten damit sie realistisch sind. Ich hatte in meiner letzten Wohnung (Single/70m2) auch 100€ NK + extra Strom 25€ + extra Gas 34€ (Heizung und WW). Kamm damit genau aus, gab meißtens paar € zurrück.

Strom ist Strom! Bei mir ist es auch so, dass Warmwasser/Heizung in der Miete als Nebenkosten enthalten sind und Strom extra und unabhängig davon gezahlt werden muss. Wenn der Durchlauferhitzer über Gas läuft, sind deine Stromkosten auch geringer. Ich habe einen sehr konstanten Stromverbrauch und wenn du nur für dich heizt, kannst du es sowieso besser einteilen und evtl. das Ding auch abschalten im Sommer (und kalt duschen g)

Der Durchlauferhitzer wird mit Strom betrieben und ich denke, dass das meinen Stromverbrauch im Monat total in die Höhe treiben wird. Und das obwohl Warmwasser in den Nebenkosten ja eigentlich laut Vertrag mit drin ist.

@lillydes

ich denke es kommt auch drauf an, wieviel du heizen musst... ich kann hier bspw. auch Zeiten einstellen, wann das Ding sich anschaltet und wann ab und das kann man auch manuell machen. Wenn es ganz aus ist (ohne Timer), dann zahlst du auch keinen Strom. Der Vermieter ist dafür jedenfalls nicht zuständig, das bleibt mit ziemlich großer Sicherheit an dir hängen.

@usel86

ich bins noch mal... also Du hast auch einen Durchlauferhitzer für Bad und Küche? Das heißt, bisher habe ich nur einen fürs Bad, für die Küche muss noch überlegt werden, wie ich das mache. Darf ich mal fragen, was für einen Verbrauch Du so hast?

Da läuft aber irgendwas durcheinander.
Eigentlich ist es egal, denn die Nebenkosten werden ja wohl abgerechnet und ob du die Kosten direkt über deine Stromrechnung oder über die Nebenkosten bezahlst, bleibt sich gleich.

ja, aber laut mietvertrag übernimmt der Vermieter die Kosten für Warmwasser. Die Stromkosten für den Durchlauferhitzer bezahle ja aber ich...

@lillydes

Entweder du hast eine Warmmiete mit Nebenkosten inklusive oder du hast eine Kaltmiete mit Nebenkostenvorauszahlung, die jährlich abgerechnet wird.
Prüf nochmals deinen Mietvertrag daraufhin.
Wenn die Kosten in den ausgewiesenen Nebenkosten abgerechnet werden, dann ist es egal über welchen Zähler die erstmal laufen.

@Pumukl

Also ich habe eine Kaltmiete + 110 € Nebenkosten. Was ich halt nur komisch finde ist, dass meine Nebenkosten noch so hoch sind, obwohl letztendlich die Warmwasserversorgung ja nicht mit drin ist, da die über Strom läuft. Oder bin ich da irgendwie auf dem Holzweg?

@lillydes

Ja, der Betrag scheint mir auch zu hoch.
Aber lass dir nach Ablauf des Jahres eine Abrechnung machen und kontrolliere die.

Was möchtest Du wissen?