Wer trägt Kosten für Heizungsentlüftung?

5 Antworten

Eine heizkörper köntets du selber machen entlüften aber du müßtest zb auch gleichzeitieg den druck nachfüllen und deshalb kan es auch sein da das man das in jeder wohnung machen müße .Außerdem ist es ja auch nicht üblich das ein mieter eine Entlüftungsschlüßel bekomt.und deshalb kan er es ja auch nicht selber machen .Sowas wird deshalb immer zu zweit gemacht.wen möglich.

Bei mir ist es wie bei dir. Das ist schlecht, wenn du im DG wohnst. Dann trifft die dieses Problem immer zuerst. Mein Ratschlag: Lasst eine Nachfüllt Einrichtung einbauen. Die füllt automatisch Wasser in den Heizkreislauf und dann kann jeder selber entlüften. Oder euer Hausmeister soll regelmäßig Wasser auffüllen den Bewohnern entlüften. (das mache ich auch, ich bin nebenher Hausmeister im MFH)

Ich wohne im Dachgeschoss. Wenn die Heizkörper entlüftet werden müssen, kommt eine Firma, diese füllt auch gleichzeitig Wasser auf. Ich habe noch keine Rechnung bekommen...

die Rechnung wird aufgeteillt unter den eigentümmer Gemeinschaften das kann man auch selber machen mit ein bisel Technischem Verständnis !!!!!! das kostet ungefähr 60-80 €

Normalerweise gehört das zur Wartung der Heizung (falls ein Wartungsvertrag besteht) und wird anteilig von der Eigentümergemeinschaft übernommen. (so ist es zumindest bei uns)

Grundsätzlich muss der Mieter, erforderliche Arbeiten beim Vermieter anmelden. Vertragspartner der Hausverwaltung bist Du und nicht der Mieter.

Hier ist grundsätzlich etwas schief gelaufen - das solltest Du der Hausverwaltung mitteilen. Sie darf keinen Handwerker ohne Überprüfung auf Erforderlichkeit und ohne "Freigabe" durch Dich, Handwerker beauftragen. - Ein Notfall lag hier nicht vor.

Kleinreparaturklausel könnte man evtl. mit in Betracht ziehen.

Der Mieter beauftragt den Handwerker, dann muss er ihn zahlen

Der BGH hat schon vor einiger Zeit entschieden, dass ein Mieter nicht selbst einen Handwerker beauftragen und dies Kosten hierfür von seinem Vermieter ersetzt verlangen darf (Urteil v. 16.01.08, Az. VIII ZR 222/06).

Normalerweise gehört das zur Wartung der Heizung

Nein

@anitari

bei unserer Anlage ist es so deshalb habe ich das in Klammern geschrieben. Bitte lesen.

Was möchtest Du wissen?