Wer kümmert sich um die Heizung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast als Mieter eigentlich gar nicht die Befugniss an der Heizanlage immer Keller etwas zu machen.In der regel übernimmt dies Der Vermieter,wenn er informiert worden ist.In größeren Mietshäusern ist das die Aufgabe des Hausmeisters bzw. dieser informiert eine Firma die mit der Wartung der Anlage betraut ist.

In der Regel hast du an der Heizungsanlage als Mieter, gar nichts zu suchen. Das ist Sache des Eigentümers bzw. einer Fachfirma.

Da du an der Heizanlage garnichts als Mieter zu suchen hast, brauchst du auch nur zu wissen das wenn es bei dir nicht warm wird, oder die Heizung nicht funktioniert, solltest du dem Hausmeister oder dem Vermieter bescheid sagen, der wird das problem schnellstens beseitigen lassen, als Mieter kannst du zwar deine Heizkörper selbst endlüften und sollte kein Wasser mehr ankommen sagst du hald den Hausmeister bescheid.

bei grösseren heizungsanlagen gibt es eine vorrichtung dass sich die heizung selbstständig das benötigte wasser aus der leitung nimmt, da es eine bestimmte menge braucht um richtig heizen zu können. ist ein hausmeister im haus ist das seine aufgabe dies zu kontrollieren, ansonsten der vermieter oder jemand den er beauftragt.

jupp, vermieter..wenn man keine ahnung davon hat kann man sich nämlich schnell selbst die bude kalt stellen weil zu viel luft ins system gedrückt wird... und einen schaden weil die pumpe festgeht willst du sicher auch nicht selbst bezahlen

Was möchtest Du wissen?