Wer hat Erfahrung mit der HUK Coburg Autoversicherung bezüglich Schadensregulierung?

5 Antworten

Schadensabwicklung ist furchtbar bei der HUK. Meine Auto wurde durch Vandalismus zerstört, Türgriffe, Spiegel & Scheibenwischer abgerissen. Frontscheibe, rechtes Hecklicht und Dachfenster eingeschlagen. Diverse Dellen und Kratzer. Ist ein BMW 320d, Bj2006, mit 140.000 km. Es wurde seitens von HUK kein Gutachter beauftragt. Lediglich ein Kostenvoranschlag und ein Gespräch intern, ohne Faktenangabe, das sei Totalschaden und deshalb zahlen sie nur das Glass Netto ohne Arbeitszeit. Aber die Standgebühren würden sie 14 Tage sowieso bezahlen und kulanterweise auch die restlichen 4 Wochen, weil die Schadensstelle mal locker 6 Wochen gebraucht hat, um überhaupt zu antworten, nach zahlreichen Mails und Telefonaten und letztlich kam erst mein Versicherungsvertreter durch. Auf mein Geld warte ich immer noch. Das war mein letztes Auto bei der HUK.

Was meint Ihr, nochmal unabhängig Gutachten einholen, ggf. Anwalt hinzu ziehen und weitere mögliche berechtigte Forderungen aus dem Versicherungsvertrag einfordern?

Ich habe jetzt selber bei der HUK einen Vertrag abgeschlossen und schon bei Abschluss eine HUK-Negativ-Erfahrung gemacht: was mir der sog. HUK-Agent versprochen hatte, waren halt nur Versprechungen. Der Vertrag stimmte zwar von der Summe, aber versprochene Anrechnungen wurden nicht eingehalten. Fazit: ich muss ein halbes Jahr länger auf einen Schadensfreiheit Rabatt warten. ALSO NICHT NUR DIE GESCHÄDIGTEN LEIDEN UNTER HUK COBURG - AUCH DIE VERSICHERTEN MERKEN SPÄTESTENS BEI ZUSENDUNG DES VERSICHERUNGSSCHEINES, DASS ER WOHL REINGEFALLEN IST. Die Reue bei Huk abgeschlossen zu haben, kommt leider zu spät.

(H)eule (U)nd (K)reischee bis der Arzt kommt. Der kommt jedoch so wenig, wie der "Sachverständige" (Dekra) - von HUK beauftragt. 09/2013 Teilkasko Schaden am Wohnanhänger - Ärger beginnt. Unverschämtheiten folgen. Scheinbar besteht die HUK aus einem gut geschultem abzock Callcenter - denn nichts was telefonisch besprochen, oder zugesichert wurde, ist für uns in positiver weise eingetreten. Stattdessen ensteht das Gefühl, wir hätten absichtlich, mit krimineller Energie, aber völlig behämmert, einen Einbruch vorgetäuscht und das Fahrzeug hierbei demoliert. Fakt ist, das wir mit unserem Kundenberater sehr zufrieden sind. Der hat im Schadensfall jedoch nichts zu melden. Fakt ist, wir haben locker 8-10 Versicherungen über die HUK laufen, seit zig Jahren. Ohne besondere Vorkommnisse !!! Vom Hund bis Fuhrpark, Rechtschutz, Hausrat - alles HUK. Nöö, nix ist HUK. Wir ärgern uns die Platze, weil es aus unser Rechtsauffassung heraus nicht okay ist, wie die Herrschaften dort agieren. Es hat System - bereits die Formulierungen seitens der HUK, "Drückeberger" - Rechtsstreit geeignet - immer ohne persönlichen Ansprechpartner - Ihr Huk Team

Habe dieselben Erfahrungen gemacht. Mir wurde mein ein Jahr altes Garagentor zu Schott gefahren. Laut HUK Sachverständigen Totalschaden. Ich dachte eine eindeutige Sache. Für HUK war die Firma, die das Tor eingebaut hat, zu teuer. Sie schrieb mir, ich sollte im Internet einTor bestellen. Sie schickten mir "freundlicherweise" einen Auszug aus einem Katalog. Das Tor wird bis Bordsteinkante geliefert, danach ist es mein Problem. Daß das Tor bei mir nicht paßt, haben sie vollkommen ignoriert. (mein Tor ist leider eine Sonderanfertigung) Sie haben mir dann den Preis für das Katalogtor überwiesen. Auf den Rest warte ich seit 15 Wochen. Scheißladen stimme ich zu. Fonze

Die Versicherung HUK Coburg verweigert plötzlich mit fadenscheinigen Gründen die Übernahme es Schadens:

BMW 318 IS, Coupe , E 36, Baujahr 1998

Am 14.06. 2018 fuhr ein Schnelltransporter auf meinen korrekt geparkten ( Parkbucht vor Bäckerei ) KFZ beim rückwärts ausparken auf mein Auto. Schadensort: D-49413 Dinklage

Zeugen die den Vorgang beobachtetem und mich sofort darauf aufmerksam machten und wurden der Versicherung und Polizei benannt,

Schaden an meinem Wagen habe ich fotografiert, ebenso die Rückseite des Unfallverursachers, auch mein Nummernschild zur Identifizierung meiner Person.

Konnte den Schaden aber erst 3 Wochen später melden, da der Verursacher / Türkisch - Kurdisch mir seine Versicherungsdaten nicht aushändigte, was ich auch der Polizeidienststelle in Dinklage mitteilte.

Die Daten bekam ich erst über die Zentralmeldestelle, die mir von meiner eignen Versicherung mitgeteilt wurde.

Ich meldete der HUK Coburg den Schaden incl. Unfallfotos, Unfallbericht der Polizei Dinklage, wo wir uns damals beruflich aufhielten.

Zu Hause in Rostock bin ich zu einem bekannten Autolackierer gegangen, der den Schaden begutachtete, eine Rechnung anfertigte und er diese an die Versicherung HUK Coburg schickte.

Kurze später bekam die Lackiererei eine schriftliche Leistungsvereinbarung Leistungszusage für den Kunden und Einverständniserklärung, dass er den Schaden reparieren sollte, sowie einen Leihwagen mir zur Verfügung stellen sollte. Die Einverständniserklärung sollten unterschieben an die Versicherung zurückgeschickt werden , was er nicht tat, weil die Autolackiererei Firma mich bat, da sie auf Grund ihres hohen Arbeitsvolumen und Zeitnot, meine Reparatur im Moment nicht ausführen könne, so sollte ich mir das Geld vorab von der Versicherung auf Grund des Kostenvoranschlages auszahlen lassen und 4 Wochen später das Auto vorbeibringen zur Reparatur.

Ich setzte mich schriftlich und telefonisch mit der HUK Coburg in Verbindung und bat sie die Dinge so abzuwickeln, worauf die Versicherung mich um meine Bank IBAN bat, um mir das Geld zu überweisen

Plötzlich völlig unerwartet diese Schreiben / Auszüge der HUK Coburg

Alle Behauptungen ich vorsorglich schriftlich widersprochen, da der Wagen sich nachweislich in einem perfekten Zustand sich befunden hat und keinerlei Schäden an dieser Stelle vorhanden waren, Zeugen könnten erbracht werden. Ein unabhängiger Zeuge über den unbeschädigten Zustand vor dem Unfall, wurde erbracht, wurde abgelehnt – mit den Worten, dass wäre kein Nachweis.

Die Anführung der Versicherung des beschädigten Nummernschildes / Delle war nie von mir oder in der Rechnung der Lackiererei erwähnt worden, es war nur das Foto des Nummernschildes zu meiner Identifizierung beigefügt worden

Das waren Auszüge der PDF Briefe der HUK Coburg

a) Leistungszusagen – auch wir bestreiten nicht, dass es zu einer Berührung zwischen dem bei uns versicherten und Ihrem Fahrzeug kam.

Auf den Fotos Ihres Fahrzeugs sind allerdings im Bereich der Stoßstange viele unterschiedliche Schäden erkennbar, die unmöglich diesem Anstoß zuzuordnen sind.

Als potenzielle Anstoßstelle kommt augenscheinlich nur das vordere Kennzeichen in Betracht. Auch die geklebte Stelle, welche sich wahrscheinlich durch die Berührung löste, zeigt, dass Ihr Fahrzeug vorher keineswegs schadenfrei war.h jene für einen Mietwagen – widerrufen.

b) Nach Rücksprache mit einem Sachverständigen befinden sich an Ihrem Fahrzeug im Anstoßbereich viele Vorschäden. Es ist bisher nicht nachgewiesen, dass durch die Berührung mit dem bei uns versicherten Fahrzeug eine Schadenerweiterung eingetreten ist.

c) Für eine solche sind Sie nachweispflichtig. Da uns ein solcher Nachweis bisher nicht vorliegt, können wir uns an Ihren Aufwendungen nicht beteiligen.

d) Es obliegt Ihnen nachzuweisen, dass durch das Fahrzeug unseres Versicherungsnehmers eine Schadenerweiterung verursacht wurde.

e) Solange dies nicht erfolgt, erachten wir den durch unseren Versicherungsnehmer zur Verfügung gestellten Betrag in Höhe von 120,00 € als ausreichend und es bleibt bei unserer Regulierungsentscheidung.

da die Reparatur noch nicht stattfand, hatten wir die Möglichkeit zu einer umfassenderen Prüfung des Sachverhalts und zur Rücknahme sämtlicher Leistungszusagen.

f) Wir bleiben bei unserer Einschätzung, dass eine Schadenerweiterung durch den Anstoß des hier versicherten Fahrzeugs von Ihnen bisher nicht nachgewiesen ist.

g) Die angemeldeten Ansprüche weisen wir

als rechtlich unbegründet zurück.

Was möchtest Du wissen?