Wer haftet bei einer Probefahrt mit einem Fahrrad?

5 Antworten

Deine Haftpflichtversicherung kommt für Schäden an geliehenen Gegenständen nicht auf. Und der Händler kann das Rad möglicherweise gegen Diebstahl versichern, nicht jedoch gegen Schäden bei der Benutzung. Meines Erachtens sieht das schlecht für Dich aus.

Wer soll den Händler daran hindern, seine Räder zu versichern?

@FelixLingelbach

Die Versicherungsgesellschaft? Möglicherweise gibt es keine Vollkaskoversicherung für "Verleih-Räder"?

@Zyogen

es gibt mehr als eine Versicherungsgesellschaft und selbstverständlich wird es auch eine geben, die Verleihräder versichert. Fragt sich halt, ob sich das lohnt...

Wenn es nur ein Kratzer ist , sind die Bedingungen belanglos , aber Du weisst wohl am besten was geschehen ist und das sehen auch die Experten vom Shop ! wo liegt das Problem ? wenn Du es überlastet hast , bürgst Du dafür , wenn nicht , ist der Shopbesitzer in der Pflicht (-;

Das Problem ist sie sagen das ich irgendwo dagegen gedonnert bin und sich dadurch das Schaltwerk bissl verbogen hat und das es dann zuviel druck abbekommen hat. Ich bin heute aber nur aus der Garage gefahren und ich denke nicht das durch 5 Meter fahrt so viel Kraft entsteht wenn man normal ins Fahrrad tritt dass das Schaltwerk abbricht

Und ich hatte vor einem Jahr selber ein Downhiller und das hat mich neu 1800€ gekostet aus dem Jahr 2010 mit dem bin ich schon so oft mit dem Schaltwerk irgendwo drangestoßen oder am Ochsenkopf gestürzt und musste nichts Reparieren und des Fahrrad bin ich ja fast jeden Tag gefahren sogar im Winter und des Cube grade mal einen Tag und schon ist das 150€ Schaltwerk auf gut Deutsch gesagt "im A****" und meine am Bike für ca. 50€ nach einem Jahr nicht? Das ist schon ein bisschen Fraglich

@David829

Was auch immer passiert ist , weißt Du selber am besten , wenn nichts passiert ist , hast Du recht und solltest gegen den Händler vor gehen , wenn doch , einige dich mit ihm im Guten ! .....bedenke aber eins,gegen Kleinbetrüger vor zu gehen bedarf der Beweispflicht und wenn es ohne Beweise , ungerecht läuft , hast Du eins im Leben gelernt , recht haben und recht kriegen sind zweierlei Dinge und Du bist das nächste mal vorsichtiger , ....das ist mehr Wert als jede teuer bezahlte Lehrstunde !

@mbholzwurm

Ja ich weiß ja was ich gemacht habe undzwar das ich des Fahrrad sorgsam gefahren habe und ich habe ja auch 2 Zeugen, 1 mal meine Mutter die das Früh gesehen hat das ich normal gefahren bin und dann noch meinen Kumpel der auch bezeugen kann und auch zeigen kann wo wir gefahren sind und wie

@David829

Na dann los , wenn Du im Recht bist , verteidige es , egal ob Du Erfolg hast oder nicht , wenn nicht , lernst Du extrem viel über Menschemn die dich verarschen wollen , Du musst nur ein begreifen , auch wenn es weh tut , Schweine...prister gibt es wie Sand am Meer , aber geb nie auf , wir ehrlichen haben auch ne Macht ,die bildet letztendlich unser im Grunde bestes System .....

Überlasten kann man dieses Bauteil nicht. Das Schaltauge verbiegt man nur durch Krafteinwirkung senkrecht von außen. Man müsste dazu das Rad hinschmeißen und dann am besten noch auf dem Hinterrad rumspringen. Auch mit dem Auto müsste man eine gute Wirkung erzielen, wenn man von der Seite reinfährt. Es stand in der Garage??

@FelixLingelbach

Ja nur in der Garage und wurde dann über die Nacht nicht bewegt und stand nur da also mit dem Lenker an der Wand angelehnt

@David829

Meine Frage zielte darauf, ob da nicht jemand das Fahrrad in der Garage mit dem Auto angefahren haben könnte. So etwas passiert sehr oft.

@FelixLingelbach

Nein, ich habe das Fahrrad in einen extra Raum gestellt wo kein Auto reinpasst also kann ich das ausschließen

Das kleine Stückchen am Rahmen, an dem das Schaltwerk festgeschraubt wird, heißt das Schaltauge. Das muss verbogen werden, damit das Schaltwerk in die Speichen geraten kann.

Beim Cube Two 15 scheint das Schaltauge verschraubt zu sein, so weit ich das auf dem Bild erkennen kann. Das ist schon einmal gut, denn es erleichtert die Reparatur.

Was könnte passiert sein? War die Verschraubung vom Schaltauge lose oder die vom Schaltwerk selbst? War der innere Begrenzer nicht gesetzt, so dass du in das Laufrad reinschalten konntest? Lässt sich jetzt, wo das Rad weg ist, schwer feststellen.

Wie man es schafft, ein Schaltauge zu verbiegen, weiß ich leider auch nicht. Reparieren musste ich diesen Schaden aber schon sehr oft.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Die haben das Fahrrad jetzt zu Cube direkt hingefahren und die Testen ob die Schuld von den Komponenten kommt oder von mir aber wie ich diese Firmen kenne werden sie sagen das ich Schuld bin

@David829

Dann wünsche ich dir viel Glück. Weder Cube noch die Komponenten werden schuld sein. In Frage kommen nur die Endmonteure des Radladens oder du. Was ich nach dem, was du schreibst, für am Wahrscheinlichsten halte, ist, dass die Leute im Radladen die Verbindungen nicht sorgfältig gecheckt haben, was sie aber hätten tun müssen.

Rechtlich hast du da eine Chance. Sag z. B., du hättest dir nach dem Vorfall das Schaltauge angesehen und festgestellt, dass es wackelt. Aussage gegen Aussage. Gestehe keine Schuld ein und widerspreche jeder Forderung sofort. Wenn es wirklich so war, haben die dich grob fahrlässig in Gefahr gebracht.

@FelixLingelbach

Das Fahrrad ist direkt von Cube deswegen also von keinem Zwischenhändler oder so. Oke tu ich danke!

@FelixLingelbach

Lass ihn falsche Tatsachen vorlügen.

Bin echt stolz auf dich.

"§ Kann durch eine "falsche Tatsachenbehauptung" schon der Tatbestand eines Prozessbetruges entstehen? Ja, wenn diese geeignet ist, den Prozeßausgang mitentscheidend zu beeinflussen, dies vorsätzlich geschah und damit ein rechtswidriger Vermögensvorteil verwirklicht wurde."

@LockeCarharTT

Ich will etz wegen dem Schaltwerk jetzt auch nicht vor Gericht gehen oder so ich will nur wissen was ich machen kann denn ich war wirklich nicht daran Schuld, mit dem Hanzz war ich auch nicht im Gelände sondern nur auf der Straße unterwegs und das Schaltwerk ist auch abgebrochen und paar Wochen danach ist die Kette gerissen.

@LockeCarharTT

Wenn David hier nicht gelogen hat, dann war etwas am Schaltauge.

@FelixLingelbach

Ich hab etz des so gesagt wie es war und dazu habe ich 2 Zeugen, der eine mein Kumpel der die ganze Zeit bei mir war bis ich nachhause gefahren bin und meine Mutter hat das heute Früh gesehen habe also

Die anzunehmenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, wenn nicht anderes vereinbart wurde:

Bei der Vereinbarung einer Probefahrt mit einem Kraftfahrzeug wird regelmäßig ein jedenfalls stillschweigender Haftungsausschluss des Inhalts anzunehmen sein, dass der Fahrer für Beschädigungen des Fahrzeugs nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit aufzukommen hat, wenn die Schäden mit den einer Probefahrt eigentümlichen Gefahren zusammenhängen. Grund dafür ist, dass der Händler das Risiko kennt und sich durch den Abschluss einer Vollkaskoversicherung absichern kann. Der Fahrer haftet daher grundsätzlich nicht für leicht fahrlässig verursachte Schäden.

Sieht doch gut aus!

Quelle:

http://gute-mobile.de/wp-content/uploads/2011/12/AGB_Vereinbarung_Probefahrt.pdf

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Also heißt dass, das ich nichts zahlen müsste oder wie? Weil ich hab auch einen Artikel gefunden unzwar:

http://www.adfc.de/presse/pressemitteilungen/archiv-1-halbjahr-2011/fahrrad-probefahrt-ohne-risiko

@David829

Yep. Du musst nichts erfinden, sondern nur erzählen, was du hier auch geschrieben hast - wenn überhaupt. Cube wird die Rechtslage kennen und die ist auf deiner Seite! Gibt es schriftliche Forderungen, was ich kaum annehme, legst du Widerspruch ein. Das geht ganz formlos. Einfach hinschreiben, dass du die Rechnung nicht anerkennst, ohne weitere Angaben (aber per Einschreiben). Fertig.

Die sollen mal froh sein, dass du dich nicht verletzt hast.

@FelixLingelbach

Und was ist wenn die von Cube trotzdem sagen das es meine Schuld ist und ich das zahlen muss? Und zählt auch ein Mündlicher Vertrag also wenn der Verkäufer mir zuvor sagt das ich dafür Haften muss wenn etwas kaputt geht? Oder muss das Schriftlich sein, denn ich hab nur so ein Formular ausgefüllt das ich von dem bis zu dem Tag das Fahrrad habe und auch etwas als Pfand abgegeben habe

@David829

Oh - jetzt wird's wieder heikel. Der Verkäufer hat das mit dir mündlich vereinbart, dass du für alle Schäden haftest? Das gilt dann eigentlich. Allerdings kann es nicht für Schäden gelten, die du nicht verursacht hast. In deinem Fall kann man dir ja noch nicht einmal die 'leichte Fahrlässigkeit' nachweisen. Ich hoffe, auf dem Papier war nichts Kleingedrucktes...

Zu den Rahmenbedingungen: Diese Reparatur kostet Cube so gut wie nichts, so weit der Lack am Rad unbeschädigt ist. Komponenten kosten einen Hersteller nur einen Bruchteil von dem, was wir bei den billigsten Internetanbietern zahlen müssen. Da wird also nichts kommen und wenn doch: Widerspruch. Damit dürfte der Fall dann erledigt sein. Der Streitwert ist für Cube einfach zu gering. Die wollen nur eins: Räder verkaufen. Material haben die genug und ist für die nichts wert.

Felix hat vollkommen recht. Der Verkäufer haftet hier. Er leiht Dir das Fahrrad ja nicht aus purer Freundlichkeit, sondern weil er Dir etwas verkaufen will.

Wenn Du unter 18 bist, kann er die Haftung mit Dir auch nicht ausschliessen. Dafür braucht er einen Erzeihungsberechtigten!

@espressionant

Beide Berichte sind nicht ausschlaggebend.

Beim ersten Bericht wird vom KFZ geredet, was ein Fahrrad nicht ist.

Beim zweiten Bericht: „Kunden sind nicht schadensersatzpflichtig, wenn die Beschädigung mit den typischen Gefahren einer Probefahrt im Zusammenhang steht und ihnen nur leichte Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann“, sagt ADFC-Rechtsreferent Roland Huhn. Diese Risikoverteilung hat der Bundesgerichtshof für die Auto-Branche entwickelt, sie lässt sich aber auf Probefahrten mit Fahrrädern übertragen. Huhn: „Zum einen sind Fahrrad- wie Autokäufer nicht mit den Eigentümlichkeiten des Vorführmodells vertraut, zum anderen wollen sie gerade bei einer Probefahrt die Fahreigenschaften und technischen Besonderheiten testen.“

Alles nur eine unfundierte Aussage eines Mannes, welche nicht bindend ist. Da David ein Dokument ausgefüllt und unterschrieben hat, würde mich interessieren ob dies mit Erziehungsberechtigten oder ohne geschah.

@LockeCarharTT

Ohne mein Vater war in der Arbeit und meine Mutter war zuhause ich war da nur mit einem Kumpel der 16 ist dort

@David829

David, mach dir mal keine Sorgen. Recht ist nicht so kompliziert, wie viele denken. Den Grundsatz haben wir hier geklärt, und der ist auf deiner Seite. Deine Jugend verhindert, da noch irgendetwas gegen dich konstruieren zu können. Die wollen dir doch nur eine schlechtes Gewissen einreden, damit du den Bock doch noch kaufst.

@FelixLingelbach

Ne also von Cube kauf ich mir sicher nichts hab von meinem Bekannten heute gehört weil der nen ehemaligen Arbeiter von Cube kennt der hat gesagt das die was die Bikes dort zusammenstellen fast keine Ahnung haben wie sie das machen sollen die schrauben die Schrauben mal so rein und mal so also manchmal leichter und manchmal fester deswegen passiert dann auch sowas weil es nicht genau ist und die bekommen auch nur 500€ pro Monat für das was sie dort tun.

@FelixLingelbach

Ne also von Cube kauf ich mir sicher nichts hab von meinem Bekannten heute gehört weil der nen ehemaligen Arbeiter von Cube kennt der hat gesagt das die was die Bikes dort zusammenstellen fast keine Ahnung haben wie sie das machen sollen die schrauben die Schrauben mal so rein und mal so also manchmal leichter und manchmal fester deswegen passiert dann auch sowas weil es nicht genau ist und die bekommen auch nur 500€ pro Monat für das was sie dort tun.

Du hast es ohne Zweifel während der Nutzung kaputtgemacht, du musst es bezahlen. Eine Probefahrt von 2 Stunden und eine Ausleihe über Nacht ist sehr viel und ungewöhnlich.

Ich wollte es ja am gleichen Tag zurückgeben aber er sagte ich sollte es doch lieber morgen zurückbringen und es sind 2 Stunden denn bis ich beim Wald angekommen war sind schon 45 Minuten schonmal vorbei denn es geht ständig berghoch und dann dort war ich 20 Minuten, und dann zurück zur Stadt auch wieder ca. 15 Minuten und nachhause(ca. 5km) brauche ich auch so. 20-30 Minuten und das sind dann schonmal fast 2 Stunden (+/- 10 Minuten)

@David829

Nun, ich kenne hier keinen Händler, der so großzügig sein kann, deshalb meine Aussage dazu.

@Rheinflip

Das war ja von Cube direkt also, Cube Hauptsitz in Deutschland ist in Waldershof und der Verkauf ist in Marktredwitz das sind nur paar Kilometer ich glaube 4 Km Maximal. Und die hatten ja auch meinen Ausweiß als Pfand

Fahrrad ausgeliehen , geklaut , was nun , Anwalt?

Hallo , ich habe ein großes problem und zwar habe ich von meinem freund am 30.7 das Fahrrad ausgeliehen(letzter Schultag, hatte bei ihm übernachtet und ich hatte um 7.50 uhr schule und er erst um 9.40) da ich zu spät zur Schule gekommen war und habe es dann Ordnungsgemäß an der Schule abgeschlossen und nachdem die Schule vorbei war und wir alle unsere Zeugnisse bekommen hatten sah ich den Freund , welcher mir sein Fahrrad ausgeliehen hatte ... Ich ging zu ihm und fragte ihn ob er das Fahrrad wieder mitnehme. Ursprünglich war ausgemacht dass ich das Fahrrad im laufe des tages wieder zu ihm bringen würde. Ich fragte ihn also und er sagte dass er eigentlich "keinen Bock" hätte , also schlug ich ihm vor 3x Schere,Stein,Papier zu spielen und der Verlieren müsse das Fahrrad wieder hoch zu ihm bringen. Ich gewann diesen Wettstreit und ging davon aus dass er das Fahrrad also wieder mitnehmen würde. Er sagte nur in einem lachend "pissgen" Ton: ,,Fck dich , ich hab kein Bock das hochzubringen". Ich empfand diesen satz so dass er sauer wäre dass er das fahrrad jetzt wieder zu ihm (den berg hoch) bringen würde. Ich sagte ihm noch ganz klar dass ich jetzt nachhause gehen würde und er dass fahrrad mitnehmen solle. Er gab mir darauf wieder nur die antwort "man ich hab echt kb das da hoch zu bringen" und wir lachten beide... Nun verabschiedete ich mich sogar per handschlag mit ihm was ein freund bezeugen kann und ich lief richtung nachhause was er ganz genau mitbekommen hatte.... Nach 4 Wochen meldete er sich zum ersten mal wieder bei mir ich solle jetzt das "verdammte" Fahrrad hochbringen... Ich ging davon aus dass er es mitgenommen hätte da er sich in dieser zeit überhaupt nicht bei mir gemeldet hatte ..(obwohl er jeden tag 10h am computer saß und online spiele gespielt hatte , hatte er es nicht hinbekommen mir 1 minute in Facebook zu schreiben dass er das Fahrrad NICHT mitgenommen habe und ich es doch bitte hochbringen solle). Nun lange rede kurzer sinn.. das Fahrrad wurde an der Schule geklaut zwischen dem 30.07 und dem 16.08. Nun sagt ich ihm dass er selber schuld sei und er sofort eine anzeige bei der polizei machen solle und die Rahmennummer heraussuchen solle.. Ich sagte ihm außerdem dass er mal beim Fundbüro nachschauen solle. Hatte er alles nicht getan weil er "kein bock hatte und es ja MEIN VERSCHULDEN WÄRE". Nun hat sein Vater mir einen Brief geschrieben .. Ich zietiere und Fasse zusammen: Sehr Geehrter Herr J.... mein sohn paolo hat mich gebeten ihnen zu schreiben. Wie sie wissen hat er ihnen am 29 juli um 8 uhr vor seinem haus sein fahrrad ausgeliehen, damit sie nicht zu spät zur Schule kommen. Sie versprachen das fahrrad noch am selben tag nach der Schule zurück zu bringen was sie unterlassen haben. Dies haben sie unterlassen und meinem sohn gesagt er solle sich selber um die versicherung kümmern. Nach Paragraph 604 BGB sind sie verpflichtet die geliehene sache anch ablauf der vereinbarten zeit zurückzugeben . Dies haben sie unterlassen . Aus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?