wenn ein immobilienmakler sich nicht mehr meldet und man das angebot von privat im internet sieht...

10 Antworten

Wenn du bei dem Makler für diese Wohnung einen Vertag unterschrieben hast und dieser sich nicht mehr gekümmrt hat, dann bist du raus, aber das kann dir nur dein Vermieter sagen.

ne ein vertrag ist es nicht. ich hab auch keine kopie davon. es ist eher das normale protokoll, dass er mir die wohnung gezeigt hat und das er im falle eines zustandekommenden mietvertrages den anspruch auf die provision hat. aber der mietvertrag ist ja eben nicht durch ihn zustande gekommen. hmmmm

Du bist provisionspflichtig, er hat Dir das Objekt nachgewiesen, auch wenn er jetzt nicht mehr beauftragt ist. Aber:. Versuche es doch einfach.

Der Makler wird schon wissen, für welche Wohnung er dir eine Expose´geschickt hat. Er kann sicher belegen, dass du von dieser Wohnung durch ihn erfahren hast. Sobald ein Mietvertrag zu Stande kommt hat er sein Geld verdient . Da bekommst du seine Rechnung, und wirst sie AUCH BEZAHLEN MÜSSEN: dA SIND EINSCHLÄGIGE uRTEILE GANZ EINDEUTIG:

Das könntest du nur umgehen, wenn du eine ganz andere Wohnung mietest.

Mit Verlaub, aber ich finde so etwas äußerst "unfair". Ich interessiere mich für eine Wohnung, die mir gezeigt wird. Danach passiert selbst auf zweimaligem Anfragen nichts. Dann seh ich die wohnung nun von privat wo mir der vermieter erzählt, dass er dem Makler wegen Untätigkeit den Auftrag entzogen hat und dennoch soll ich nun den Makler bezahlen? Für welche Leistung? Hat der Makler ein "Hoheitsrecht" auf die Wohnung? Dürfte ich jetzt theoretisch nie dort einziehen ohne ihm die Provision zu zahlen? Das kann doch nicht sein. Ich hätte die Wohnung ja auch über den Makler genommen, aber was soll ich denn machen wenn er sich selbst auf zweimaliger Nachfrage nicht mehr meldet? Das kann doch wirklich nicht sein....

Du hast von der Wohnung erstmals durch den Makler erfahren und zudem anscheinend auch noch einen Vertrag mit diesem geschlossen. Die Courtage wirst du wohl bezahlen muessen.

verstehe aber nicht warum, denn der makler hat meine daten dem vermieter nicht weiter gegeben. dem war ich nämlich unbekannt, ebenso wie der vermieter mir. der mietvertrag kam doch nicht durch den makler zustande. nach der besichtigung der wohung hat der vermieter ihm doch den auftrag entzogen und auf meine mails mit der bitte um rückinfo an den makler, kam auch nichts. der makler hat sich 0,0 bei mir gemeldet. von dem weiß ich bis heut noch nichts.

Keine Unterschrift beim Makler heißt, kein Geld für ihn. Schaue auf dein Formular für deine Selbstauskunft und melde dich bei der zuständigen Stelle und entziehen ihnen die Genehmigung für eine Selbstauskunft durch den Makler, falls noch nicht geschehen.

nun auf dem formular der selbstauskunft steht nichts. rein gar nichts über vertrag, oder provision oder sonstiges. unterschreiben hab ich nur, dass ich die provision zahle, wenn es zum mietvertrag kommt. dies geschieht ja vielleicht auch, aber eben zwischen dem vermieter und mir. der makler hat hier eben nichts dazu beigesteuert.

Was möchtest Du wissen?