Welchen Familienstand auf Steuerklärung angeben? Muss meine Frau mit unterschreiben?

5 Antworten

Für 2005 brauchst Du Deine Frau steuertechnisch nicht zu erwähnen. Du brauchst noch nicht mal das Feld verheiratet seit ... auszufüllen, da es für den Steuervorgang 2005 keine Rolle spielt. Logischerweise muß Deine Frau entsprechend auch nicht unterschreiben, es handelt sich schließlich um eine Einzelveranlagung!

ist da nicht auch irgendwo die Rubrik "verheiratet seit ..." oder vertue ich mich da jetzt? Aktuell bist du es ja, aber du warst es noch nicht in 2005. Das würde dadurch deutlich.

Unterschreiben muss sie m.E. nicht, denn den Antrag stellt ihr ja noch nicht gemeinsam.

Für 2005 machst Du eine Steuererklärung nur für Dich. In dem Jahr warst Du auf jeden Fall ledig. Und deshalb muß Deine Frau auch gar nichts mit unterschreiben.

Du kannst angeben "verheiratet seit" (das Jahr wird sowieso abgefragt). Dann ist es auch klar, daß Du in 2005 noch nicht verheiratet warst...

Keine Sorge: das wird nicht ein Grund sein, die gesamte Steuererklärung abzulehnen, wenn Du Dir bei dieser Angabe unsicher bist. (Mach eine formlose Notiz dazu.) Im Zweifelsfall ist Du immer noch eine Frist, innerhalb derer Du später gegen einen Bescheid Einspruch erheben kannst!

Ihr seid ja alle irre! :-) Ich hatte ja geHOFFT, bis morgen Mittag eine Antwort zu bekommen, - aber dass ich wenige Minuten später mit einem neuen Kaffee aus der Küche komme und gleich VIER Antworten habe, - das haut mich echt um!

Habt alle vier ganz herzlichen Dank für Eure schnelle Hilfe. Es gibt tatsächlich das "verheiratet seit"-Feld, aber das hat mein Steuerprogramm mir irgendwie nicht klar gemacht (oder ich bin bereits zu müde).

Die Daten meiner Ehefrau brauche ich dann dementsprechend auch gar nicht mit einzutragen, oder?

Du gibst verheiratet als Familienstand an und das Hochzeitsdatum und unterschreibst allein.

Hallo Ihr vier Antworter :-),

gerade habe ich einen Kommentar zu der letzten Antwort geschrieben, in dem ich euch allen für eure minutenschnelle Antworten gedankt habe. Leider ist dieser Kommentar nicht sichtbar, also versuche ich auf diesem Weg, mich zu bedanken.

Ich hatte nicht damit gerechnet, SO schnelle Antworten zu bekommen, - nochmal vielen Dank!

Ich habe aber gleich die nächste Frage: muss ich die Stammdaten meiner Frau überhaupt mit angeben, oder kann ich sie mit Blick darauf, dass sie 2005 eben noch NICHT meine Frau war, weglassen?

Was möchtest Du wissen?