Was tun, wenn es in einem Zimmer stickig riecht, das oft gelüftet wird?

5 Antworten

Sind die Wände mit durchlässiger Farbe oder mit z.B. Latex gestrichen worden?

Will nicht zu nahe treten, doch ein weniger gründlich gereinigtes Zimmer (Staub auf Schränken, schlecht zugängigen Stellen), sowie nicht regelmäßig gereinigtes oder ausgetauschtes Bettzeug, wie Kissen oder Federbetten aber auch alte Teppichböden/ Polstermöbel verursachen ein schlechtes Raumklima. Das erlebe ich täglich in versch. Ferienwohnungen.

Geh mal nach DM. Da gibt es für 1,29 € ein Geruchsneutralisiererspray. Das kann ich wirklich empfehlen! Riecht wie frisch gewaschene Wäsche trotz Rauchen!

Der Teppich, das Sofa oder allgemein die Wohntextilien.

Das Zimmer ist textilienfrei. Ich wollte die rausgeben, um zu testen, ob sie schuld sind.

Vlt eine Pflanze oder Getränk was du vergessen hast ansonsten schimmel

Pflanzen sind schon längere Zeit entfernt, sonst ist eigentlich auch nichts Organisches da. Schimmel: Gute Frage. Wie riecht der?

also war bei mir in meinem zimmer ne weile auch so. mittlerweile hab ich ständig meine balkontür auf, und mach dann eben gegebenfalls einfach die jalusie runter. und wenn ich jetzt in dass zimmer komme is eigentlich alle total gut.

ansonsten kann es an vielem liegen, pflanzen, textilien (z.B. sofa oder so) evt. habt ihr auch schimmel

versuch gegenfals einfach mal mit nem lufterfrischer oder duftstäbchen zu arbeiten

Wohnung stinkt nach Wassereinbruch aber in 2 verschiedenen Zimmern

Hallo zusammen, Mein Freund und ich hatten im Sommer 14 im Schlafzimmer ein Wassereinbruch ... es wurde auch durch den Vermieter die Fenster anschließend repariert. Ein paar Monate später fing es an zu stinken erst nur im Schlafzimmer ... es riecht bzw roch nach kalt nass feuchten Metall ... so das wenn man im zimmer kam gleich Kopfschmerzen bekam ... lüftete man wurde es zwischen durch noch schlimmer. Da es kalt wurde hatten wir die Heizung angemacht und es War den im zimmer garnicht mehr auszuhalte. Der Verdacht lag zunächst auf das blumenwasser dies wurde entfernt und anschließend roch die Heizung nach diesem gestank ( wurde also den auch komplett gereinigt) anschließend den such noch das Fenster gereinigt ( ist eine Gaube aus Holz und Gipsplatten herum) und leider ist der Geruch immer noch da. Jetzt riecht es im Nachbar Zimmer genauso (Bad) aber leider noch so wie "verfault Eier" gleichzeitig... also die ganze sache wieder. (Auch Gaube wie im Schlafzimmer) Jetzt haben wir mitbekommen wenn wir das Fenster zum lüften aufmachen riecht es extrem so das man den Raum am liebsten verlassen würde einfach unerträglich. Der Geruch hat sich auch schon stellenweise an den Wänden nieder gesetzt (so unsere Wahrnehmung).

Meine Frage ist jetzt kennt das jemand bzw hat jemand Erfahrung oder kann Tipps und hinweise dafür geben was wir dagegen tuen können weil wir sind jetzt einfach nur noch am verzweifeln?!

Wir wären sehr sehr dankbar wenn irgendjemand eine Idee hätte.

Vielen Dank schon mal im vorraus.

...zur Frage

Meine Rechte & Pflichten bei Auszug aus WG?

Hallo an alle

da für mich demnächst der Auszug aus einer WG (5 Personen, davon gerade inkl. mir 3 wohnend, zwei Zimmer frei) ansteht, und sich aus den Gesprächen mit der Vermieterin und ehemaligen Mietern jetzt schon einiges an Konfliktpotential offenbart, würde ich mich gerne über einige Dinge informieren. Ich hoffe sehr, dass mir hier geholfen wird und bedanke mich schon im Voraus für jede Hilfe.

  1. Punkt: Reinigung Jeder Mieter hat einen eigenen Mietvertrag und selbst eine Kaution hinterlegt, es gibt somit keinen Hauptmieter. Im Mietvertrag wird mein Zimmer (20m²) als vermietet angeboten, und Küche, Bad, Flur etc zur Mitbenutzung. Nach eigener Recherchen im Internet glaube ich zu wissen, dass ich hier jedoch nur mein eigenes 20m²-Zimmer besenrein, sprich gefegt und von groben Flecken etc gesäubert, übergeben muss. Die Vermieterin verlangte jedoch bislang von jedem Mieter, der die WG verlässt, dass das gesamte Haus vom gemeinschaftlich genutzten Trockenspeicher bis in den Keller inkl. gemeinschaftlich genutzter Küche, Bad etc gereinigt, die Zimmerwände mit Wasserdampf abgedampft und die Vorhänge in die Reinigung gebracht werden - selbiges verlangte sie auch von mir. Wie kann/darf ich das Haus nun verlassen?

  2. Übergabeprotokoll & Schlüssel Hieran schließt die Frage nach einem Übergabeprotokoll und den Schlüsseln an. Ein von der Vermieterin erstelltes Protokoll umfasste bislang auch immer die o.g. Gemeinschaftsräume. Ein solches werde ich jedoch nicht unterschreiben, da ich - sofern nicht rechtlich verpflichtet - die Gemeinschaftsräume nicht blankgeputzt hinterlassen werde, sondern nur mein Zimmer in besenreinem Zustand hinterlassen möchte. Ein eigenes Protokoll, welches jedoch nur mein Zimmer umfasst, wird die Vermieterin jedoch nicht unterschreiben - wie sieht hier die Lage aus, auch bezgl. eventueller angeklagter Schäden durch die Vermieterin, in meinem sowie in den allgemeinen Zimmern? Ich würde mir gerne hierzu einen Mitbewohner als neutrale Person in mein Zimmer bitten, damit dieser dessen Zustand bestätigt.

Darf ich die Schlüssel, sofern das Protokoll nicht unterschieben wird, auch einfach in einem Umschlag in den Briefkasten der Vermieterin werfen? Was für Alternativen habe ich hierfür? Der Mietvertrag läuft bis 30.09., das Zimmer möchte ich jedoch spätestens am 28.09. verlassen und wenn möglich nicht mehr zurückkehren.

  1. Kaution Drei Mieter sind um März herum ausgezogen und haben, obwohl der Vermieterin laut eigener Aussage eine Abrechnung seit Mai vorliegt, bis heute ihre Kaution nicht bekommen. Wenn ich am 28.09. die Wohnung verlasse, wann und wie kann ich die Herausgabe der Kaution in welcher Höhe verlangen? Ich meine zu wissen (Internetrecherche), dass, sollte ein Protokoll unterzeichnet werden, ich sofort einen Teil der Kaution verlangen kann, wird keines unterzeichnet, hat die Vermieterin bis zu 12 Monate Zeit, um nach Mängeln zu suchen und auch eine Nebenkostenabrechnung zu erstellen.

Dickes Danke

...zur Frage

Muss ich den Anbau an mein Reihenhaus in NRW mit 1 Meter Vorsprung über Baulinie direkt an der Südseite meines Hauses mit erheblicher Verschattung dulden?

Das bisher unbebaute große Nachbargrundstück soll jetzt durch den Erben des früheren Eigentümers mit einer Zeile von 3 luxuriösen Reihenhäusern bebaut werden. Da an meinem Reihenhaus eine Baulast besteht, wurde ihm der direkte Anbau genehmigt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass seine Häuserzeile im Erdgeschoss auf der Gartenseite einen Vorsprung von einem kompletten Meter aufweist.

Sein Anbau erfolgt direkt an die südwestliche Seite meines Hauses. Dadurch entsteht eine erhebliche Verschattung in meinem Wohnzimmer, so dass hier kaum mehr normales Tageslicht besteht. Diese Beeinträchtigung ist bekanntlich gesundheitsschädlich und zudem ökologisch nachteilig, weil die Energiekosten dadurch erheblich ansteigen, und zwar dauerhaft.

Praktisch wird bei mir die gesamte Gartenfront verschattet, da das Reihenhaus nur knapp 6m breit ist und das Wohnzimmer sich über die gesamte Breite des Hauses im Erdgeschoß erstreckt. Es ist das einzige ZImmer im gesamten Erdgeschoss, das bisher normales Tageslicht aufweist.

Durch den Vorsprung wird die Baulinie der bisherigen Reihenhäuser im Erdgeschoss um einen Meter überschritten, und zwar an der südlichen Seite meines Hauses, wo die Sonne einfällt.

Meines Erachtens wurde die Baugenehmigung hierfür rechtswidrig erteilt. Das Bauamt hat mir trotz mehrmaliger persönlicher Vorsprachen und mehrerer Schreiben keine Auskunft erteilt, ohne plausible Begründung. Der hierfür zuständige Sachbearbeiter sei gerade nicht im Amt und es gebe keine Termine, nur für Bauherren! Da der Nachbar sehr vermögend ist, riecht das ganze stark nach Korruption.

Selbst der von mir beauftragte Anwalt erhielt bisher keine Akteneinsicht (seit über 3 Monaten!) und keine Mitteilung über Hindernisgründe des Bauamtes.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt noch, ohne ein zu hohes Kostenrisiko über Klage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?