Wohnung mit nur einem Fenster - Durchlüften?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

einen Tischventilator nachts ins Teilgeöffnete Fenster stellen.

Hallo MagicMuffin,

du kannst es auch mit einem (kleinen) Deckenventilator versuchen. Am besten einen mit Glühbirne, der ersetzt dann einfach die Deckenleuchte (und ist auch nicht schwerer anzubringen als eine Deckenleuchte). Auch wenn der sich nur langsam dreht, beschleunigt er den Luftaustausch beim Lüften.

Die meisten Deckenventilatoren haben einen Sommer- und einen Wintermodus. Das bedeutet nur, dass sich der Ventilator im Sommer in die eine und im Winter eben in die andere Richtung dreht. Im Sommer schiebt er die Luft von oben nach unten, um für eine kleine Brise zu sorgen. Im Winter zieht er die Luft von unten nach oben und verteilt so auch die Heizungswärme besser im Raum.

Stell den Ventilator beim Lüften auf eine hohe Stufe und lass ihn eingeschaltet, bis Du das Fenster wieder geschlossen hast. Das unterstützt ganz einfach den Luftaustausch und Du muss nicht so lange Lüften.

Mehr Lektüre dazu kannst Du hier finden: https://luftzug.org/ventilatoren/deckenventilatoren/

Ich hoffe ich konnte eine neue Idee liefern und Dir ein Stückchen weiterhelfen :)

Gibts noch alternativen zur Klimaanlage ? ^^ Es geht mir auch net so arg um Kühlung (is auch toll) eher um Fruschluft-Zufuhr...

Naja ist eine Lösung, sollte aber mit einem etwas schmaleren Budget realisierbar sein :)

Für ne Klimaanlage muss ich noch ein paar Jährchen sparen und Umziehen ist leider keine Option, da ich ewig gesucht hab bis ich ne bezahlbare Wohnung gefunden hatte.

Eine Kleinklimaanlage aus dem Baumarkt hilft und den Vermietrer fragen, ob er im Sommer wegen der Stromkosten die Miete um 5-10 % kürzt(lach)oder umziehen.

Was möchtest Du wissen?