Was sind unqualifizierte und qualifizierte Arbeitskräfte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

qualifiziert heisst dafür ausgebildet, mit lehre.. unqualifiziert heisst nur flüchtig angelernt oder gar keine ausbildung

qualifizierte Arbeitskräfte sind besser gebildet (Abitur/Studium) und verdienen i.d.R. mehr Geld

Das sollte man so nicht sagen. Auch heute gibt es noch Berufe, die man mit dem Hauptschulabschluss erlernen kann. Durch die Berufsausbildung wird man qualifiziert, nicht notwendigerweise durch eine hohe Schulbildung.

Ich denke, Du meinst "nicht qualifiziert". Damit wird meistens verbunden, dass sie keine entsprechende Ausbildung hat. Viele Leute gehen davon aus, dass eine Kraft ohne Ausbildung nun einmal nicht die gleiche Qualität in ihren Arbeitsergebnissen liefern kann, wie eine ausgebildete Kraft, die als qualifiziert bezeichnet wird. Der Unterschied zu "unqualifiziert" liegt darin, dass meistens auch noch eine Schlechtleistung damit ausgedrückt wird. Schickt man also einen Schreiner in die Bäckerei, ist er sicher nicht qualifiziert. Je nachdem wie er sich nun aber bei seiner ihm übertragenen Arbeit anstellt, könnte er auch noch unqualifiziert sein. Der Gast wird es sicher sofort merken, der qualifizierte Kollege sollte es in jedem Fall feststellen können und auch die richtigere Lösung präsentieren können.

Danke :)

Problem beid en Begriff ist, für die Arbeit ist eher Unqualifiziert besser als Qualifiziert, denn der Chef mag es nicht, wenn man strikt nach Ausbildung arbeitet.

die einen haben den beruf und die anderen nicht...

Was möchtest Du wissen?