WAS passiert wenn man haustüre abends nicht abschließt,zahlt versicherung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Dein Versicherer wird Dir das auf Anfrage genau erklären! 2. Normalerweise schließ sich kein Mensch ein, d. i. richtig, mußt Du auch nicht! ABER NUR, wenn Deine Haustür von AUßEN nicht durch eine einfache Türklinke zu öffnen ist! Also: jeder Fall ist gesondert zu betrachten! ob es sich auch um Fahrlässigkeit, grob oder einfach handelt. Die VK bezahlte sogar mal einen Schaden aus Kulanz, als ein Dieb über die offene Terrassentür vorbei ab schlafende Frau in das Haus und div. Wertsachen gestolen hatte.

In der Schweiz, in einem Mehrfamilienhaus musste die Haustüre ab 10.00 Uhr abgeschlossen werden, und so kenne ich es auch von Deutschland. Hier schliessen wir automatisch ab, vor allem wenn wir alle in der oberen Etage sind, weil hier einfach jeder reinlaufen kann.

danke!

wer schliesst sich daheim schon ein...davon wird abgeraten denn im falle eines brandes wird das zügige verlassen der wohnung stark beeinträchtigt...und ein einbrecher kommt auch rein wenn abgeschlossen ist

So isses.

@Pumukl

Genau!

@Pumukl

ich verstehe das so,das man weggeht,und nicht abschließt,..wenn man daheim ist...finde ich auch,da ist nichts.....

@doris11

danke schön dann habe ich ja recht!

sie wird nicht zahlen, sie lehnt teilweise schon die zahlung bei einbrüchen ab, die so geschickt durchgeführt werden ( an den Türen keine spuren ), , das ein einbruch nicht 100% nachgewiesen werden kann.

DANKE

Woher hast du denn diese windige Theorie

wenn du zuhause bist natürlich zahlt da die versicherung!es sei denn das in deinen vers. bedingungen steht das ab 22uhr-6uhr die haustür verschlossen sein muss. übrigens ist der schadensfall da nicht einbruchdiebstahl sondern raub.

danke für deine antwort!

Was möchtest Du wissen?