Was kann ich als Kurierfahrer im Kleingewerbe steuerlich geltend machen an Fahrten?

2 Antworten

Bei einem Kleingewerbe nichts. Denn es gibt KEIN Kleingewerbe.

Grundsätzlich: private , und geschäftliche Fahrten trennen. Die geschäftlichen Fahrten sind anteilsmäßig geltend machbar.

Diese doch sehr individuelle Frage besprichst du am besten mit einem Steuerberater.

Meine Frage ist wie kann ich meine Fahrten in der Steuererklärung am besten geltend machen?

Dies ist eine Frage, die man grundsätzlich mit seinem Steuerberater bespricht, da es hier in den Bereich der individuellen Steuerberatung geht. Daher eine allgemeine Antwort:

Primär stellt sich die Frage ob du ein dienstlich genutztes Privatfahrzeug hast oder ein privat genutztes Dienstfahrzeug. Entscheidend hierfür ist der Anteil betrieblich veranlasster Fahrten im Verhältnis zu den Gesamtfahrten.

  • Fährst du weniger als 10% deiner Fahrten aus betrieblichen Gründen, so kannst du für betriebliche Fahrten 0,30 € pro gefahrenen km ansetzen.
  • Fährst du zwischen 10 und 50% deiner Fahrten aus betr. Gründen, so liegt die Entscheidung bei dir ob Dienst- oder Privatwagen.
  • Ab 50% betrieblicher Nutzung liegt zwingend ein Dienstfahrzeug vor.

Bei einem Dienstfahrzeug sind ALLE Kosten (Kfz-Steuer, Versicherung, Parken, Tanken, Reinigung, etc.) als Betriebsausgaben anzusetzen.

Im Gegenzug musst du die Privatkilometer pauschal mit 1% des Bruttolistenpreises deines Fahrzeugs pro Monat als Umsatz ansetzen. Alternative wäre die exakte Ermittlung der Privatfahrten durch die perfekte (!) Führung eines Fahrtenbuchs.

Fahrten zwischen Hauptwohung und erster Tätigkeitsstätte sind ein separates Thema.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Hallo und danke für die Antwort.

Es ist privates Fahrzeug welches ich unter 50% für gewerbliche Zwecke nutze. In das Betriebliche Anlagavermögen möchte ich es nicht reinnehmen, da ich nächstes jahr ein fahrzeug über das Gewerbe leasen möchte.

fahrten zwischen wohnung und erste Arbeitsstätte sind ein seperates Thema, hat welchen genauen Hintergrund?