Was bedeutet der Buchstabe S oder H hinter einem Betrag beim eBanking?

5 Antworten

soll und haben. auf kontoauszügen zeigen die posten mit h alles an was deinem konto gutgeschrieben wurde, sich also im haben befindet. und mit s alles was deinem konnto belastet wurde, also von deinem konto weggegangen ist. warum stellt ihr solche fragen nicht euren eltern?

Weil diese Gerade nicht anwesend sind ;)

Soll sind deine "Schulden" oder Beträge, die du ausgibst, das "Minus". Deshalb rot, "rote Zahlen schreiben"=du machst Verluste.

Schwarz/ im Haben werden die Beträge vermerkt, die du schon besitzt oder die du dazu bekommst.

Der rote Betrag bedeutet, die Überweisung ist abgebucht. Wenn die Kontonummer stimmt, müsste es auch irgendwann auf dem Paypal-Konto landen. Allerdings haben beide Banken (die von der aus du es überweist und die, bei der es landen soll) dafür jeweils 3 Tage Zeit. Und diese Zeit nutzen sie gerne komplett aus - das Geld ist in dieser Zeit ein zinsloses Darlehen, mit dem sie arbeiten und verdienen können. Auch wenn dein Betrag wahrscheinlich eher gering ausfällt - sie haben tausende solcher Minibeträge, jeden Tag, die zusammen schon eine ganze Menge ausmachen...

Lange Rede, kurzer Sinn: wenn die Kontonummer von Paypal stimmt, sollte das Geld bis Ende der Woche dort angekommen sein!!!

S=soll heißt das der Betrag abgebucht wurde H=haben ist der Betrag der noch auf dem Konto ist

Hallo,

die mit H gekennzeichneten Beträge sind Geldeingänge auf Dein Konto (Habenbuchungen).

Die mit S gekennzeichneten Beträge sind Geldabgänge von Deinem Konto (Sollbuchungen).

Der Betrag wurde also von Deinem Konto abgezogen und auf den Weg geschickt.

Schöne Grüße

Keine Ahnung wie das bei der VB Mittelhessen ist... bei meiner Bank ist H = Haben und S = Soll

das ist bei jeder bank so. sind fachbegriffe aus dem rechnungswesen

Was möchtest Du wissen?