BAföG aufs falsche Konto überwiesen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Zahlung kommt in der Regel vor dem Bescheid.

Die Chance, dass das Geld an jemanden anderen gehen sollte geht gegen 0. Du hast irrationale Gedanken.

Meine Güte, passieren kann alles, Du kannst Dir auch gleich ein Bein brechen, was wir natürlich nicht hoffen wollen.

Willst Du Dir ständig darüber Gedanken machen, ob vielleicht Geld nicht ankommt oder was sonst noch alles passieren könnte?

Wenn Du ganz sicher gehen willst, warte doch einfach, bis das Geld auf Deinem Konto sichtbar angekommen ist. Dann kann Dir gar nichts mehr passieren.

Die überweisen auf das Konto, was du angegeben hast.

Danke für deine Antwort! Ich habe ja mein Konto richtig angegeben, nur ich weiß ja nicht, ob es passieren kann, dass die vielleicht die Kontonummer und Akten mal aus Hektik vertauschen. 😅

@Superasker99

Das machen die nicht, weil sie keinen Ärger bekommen wollen.

@Superasker99
...nur ich weiß ja nicht, ob es passieren kann, dass die vielleicht die Kontonummer und Akten mal aus Hektik vertauschen.

Gegenfrage: Wie oft hast Du sowas schon erlebt?

@XObelixxxx

Viele wollen keinen Ärger bekommen, machen aus Schusseligkeit aber dennoch Fehler mit teils fatalen Folgen. Es sind eben auch nur Menschen. Und wir sind nunmal NICHT frei von Fehlern! Auch wenn die Wahrscheinlichkeit marginal ist, klar kann das passieren, dass ein falsches Konto eingegeben wird.

Was erwartest du jetzt? Ein Schreiben "wir haben den Betrag x auf ihr Konto y überwiesen"? Das Schreiben könnte erst nach der Zahlungsanweisung rausgehen, da wäre das Geld aber schon längst auf deinem Konto.

Mach Online-Banking, dann hast du täglich den aktuellen Kontostand.

Das Leben ist ne Wunderkerze und alles möglich.

Ist doch gelutscht dein Drops. Geplatze "Überweisungen" werden einfach nicht ausgeführt - mehr passiert nicht. Dann machst du eben Dienstag alles nochmal.

Was möchtest Du wissen?