Warum wird Fleisch nicht verboten?

25 Antworten

Ich bin gegen Tierquälerei aller Art, ich würde mich sogar als sehr tierlieb bezeichnen...aber deshalb auf ein saftiges Steak verzichten oder auf ein Ei?? Niemals! Fleisch enthält wichtige Stoffe, die man anderswo nur schwer zu sich nehmen kann...vll. in Form von Tabletten...aber was ist wohl besser? Eine Tablette oder das auf dem Bild ^^

Wenn du schon eine solche Meinung vertrittst, hast du wohl auch etwas gegen die böse Natur, da sie erlaubt, dass arme, junge Gazellen von schlimmen Raubkatzen dahingerafft werden...das ist die NATUR. Und die Natur des Menschen ist es, seine Beute zu erlegen und zu essen.

Der Mensch ist aber nunmal nicht mehr Teil der Natur. Es steht außerhalb. Er verändert die Welt in rasender Geschwindigkeit.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass man nicht auf Fleisch angewiesen ist.

Deswegen ziehen diese, an den Haaren herbeigezogenen, "so ist die Naturblablabla"-Argumente eben einfach nicht.

Raubtiere können sich nicht entscheiden was sie wollen. Der Mensch kann es, warum soll man Tiere, die fühlen und denken können, unnötig töten ?

Im grunde doch nur weil es "lecker" ist. Und genau darauf wird es auch bei dir hinauslaufen.

@peppercaster

Wenn Du nicht schon mit Deiner Frage bewiesen hättest, daß Du anders tickst als ein großer Teil der User hier, wäre es spätestens mit dieser Antwort klar! "Der Mensch ist aber nunmal nicht mehr Teil der Natur." Was, bitteschön, soll der Mensch denn dann sein, wenn nicht Teil der Natur? Technik?

@peppercaster

Also wenn wir nicht Teil der Natur sind, was dann? xD

Der Natur ist es völlig egal, wenn der Mensch seine Umwelt zerstört, die Natur wird den Menschen überleben, egal, was er anstellt...

Schon mal überlegt, warum Pflanzen besser wachsen, wenn man sie zärtlich behandelt und streichelt? Daher kann ich mir vorstellen, dass deine Forderung heute ein Fleischverbot ist, morgen aber ein Pflanzenverbot... Heute forderst du Fleischverbot, morgen

@Draschomat

edit: Streich die letzten fünf Wörter...

Wenn jemand meint, kein Fleisch essen zu müssen oder zu wollen - meinetwegen...aber er braucht andere Menschen dann nicht vollquatschen :-)

@Draschomat

du bist hier der größte Quatsch-o-mat

@peppercaster

Ich hab ja nicht angefangen ^^

Ich bin jetzt 2 Jahre Vegetarier und sehr froh darüber. Ich habe vorher gern Fleisch und Wurst gegessen, aber ich ertrage das unendliche Leid der armen Tiere nicht mehr, daher kommt für mich kein Fleischkonsum und sonstige Lebensmittel für die Tiere ihr Leben lassen mehr in Frage. Ich hoffe, dass die Menschen endlich vernünftig werden und die Tiere als gleichberechtigte Lebewesen sehen und nicht als Nahrungsquelle.

Du musst doch nicht mitmachen. Iss einfach kein Fleisch. Sobald das mehrere machen, sinkt die Nachfrage und vielleicht verzichten einige Menschen freiwillig dauerhaft auf Fleisch.

Ich mache auch nicht mit.

Stimmst du mir denn überhaupt zu ?

@peppercaster

So pauschal kann man das nicht beantworten. Man kann nicht einfach was verbieten, das führt zu nichts. Man muss die Leute aufklären und mit gutem Beispiel vorangehen, dann kann es klappen. (Nur zur Info: Bin selbst kein Vegetraier mehr, finde die Idee aber nach wie vor gut)

@wuseldusel

Warum nicht etwas Falsches verbieten um ein Zeichen zu setzen ?

@peppercaster

Das bringt rein gar nichts, eher im Gegenteil. Die Leute werden auf die Straße gehen und für ihr Recht auf Fleisch protestieren. Du kannst nur versuchen zu überzeugen - entweder es klappt oder nicht.

@wuseldusel

Es würde die Diskussion anheizen und den erhofften Entwicklungsprozess beschleunigen.

@peppercaster

Viele Leute im ländlichen Bereich leben davon, Tiere zu halten, sie zu schlachten und Fleisch zu verkaufen. Leider hast du das scheinbar noch nicht bedacht...die wären sicher begeistert über deinen Vorschlag xD

Tiere sollen dem Menschen nützen, egal ob als Lasttier oder als freundschaftlicher Partner oder eben auch als Nahrung.

@Draschomat

Das gleiche dachte man mal von Sklaven. Wegen der Abschaffung der Sklaverei gab es sogar einen blutigen Bürgerkrieg.

@peppercaster

Ach Peppercaster, du verstehst nicht, wie die Menschen "funktionieren". Verbote bringen gar nichts, du kannst nur reden, reden und nochmal reden. Ist anstrengend, aber steter Tropfen höhlt den Stein. Nur so lässt sich was ändern diesbezüglich.

@wuseldusel

Ab und zu hab ich meine aktivistische Phase :)

@peppercaster

Sklaven sind auch Menschen und jeder Mensch hat Recht auf Freiheit und Würde...aber nicht einmal das lässt sich weltweit verwirklichen :-(


Ich stimme dir zu, wenn du verlangen würdest, dass es rigoros bestraft werden soll, wenn Tiere willkürlich zu Tode gequält oder nutzlos getötet werden...aber mit deiner Forderung hier schießt du gleich voll über die Ziellinie hinaus ;-)

Was mit dir? Warum Fleisch verbieten? Der Mensch ist ein Allesfresser und Fleisch ist ein wichtiger Nahrungsbestandteil... Du hast noch nie ein Rindersteak gegessen, dann würdest du nie auf solche Gedanken kommen

Er kann alles essen, muss aber nicht. Fleisch ist nicht lebensnotwendig, habe zu dem Thema vorhin erst dieses Thema eröffnet

http://www.gutefrage.net/frage/ist-fleisch-lebensnotwendig

@peppercaster

Ja ist klar...
Ich kann auch zu Fuß in die Schweiz laufen. - Aber mit dem Auto fahren ist sinnvoller.
Also warum sollte man sich verbiegen?

@user216

Du kannst auch deinen Onkel (fünfzehnten Grades) zwingen dich in die Schweiz zu tragen bis er auf dem Weg verreckt. Es wär unnötig und darum geht es.

@peppercaster

Korrekt. Deshalb nehm ich das Auto ;-)

@user216

Anscheinend gibt es einen Zusammenhang zwischen mangelnder Argumente/Begründungen und Unlustigkeit.

Ich fass es nicht was hier für einfältige Kommentare als Antwort kommen. Raubtiere töten um zu überleben. Sie verfrachten nicht Tausende Gazellen und Zebras pro Tag in einen Schlachthof und verarbeiten sie im Minutentakt! Es sind Lebewesen. Stellen wir uns mal vor es gäbe eine dem Menschen überlegenere Rasse. Sie würden uns in Dunkeln stellen halten und züchten und wenn wir so 8 Jahre sind abtransportieren und uns in Massen verarbeiten? Unvorstellbar? Eklig? Grausam? Aber genau das machen wir mit den Tieren. Fleisch sollte ein Luxusprodukt sein, 1 kg 50 Euro oder mehr. Somit wird die Massentierhaltung eingedämmt und jeder würde 20 mal vorher nachdenken bevor er Fleisch isst, ob es wirklich nötig ist. Ich hin kein Vegetarier, aber verabscheue die Fleischindustrie. Jeder der Fleisch ist sollte sich bewusst machen wie sein Steak auf den Teller kommt. Nicht nur das eine Steak, sondern weltweit und dessen Ausmaße!

Was möchtest Du wissen?