Darf man an Karfreitag Fleisch essen?

5 Antworten

Man darf alles, es kommt jedoch darauf an ob man eine Religion orthodox praktiziert. In diesem Fall vertreten einige Religionen, wie z.B. katholische, die Auffassung am Karfreitag kein Fleisch zu verzehren.

also ioch bin evangelisch...dan darf ich ja oder?

@WasIst

ja natürlich, wenn es Deine Religion Dir nicht verbietet. Und selbst wenn, kannst Du immer noch selbst entscheiden ob Du dieses Verbot beachten willst oder nicht.

Wer bestimmt, was man darf und was nicht?

Am Karfreitag denken die Christen an die Kreuzigung, den Tod und die Grablegung Jesu.

Um ihre Trauer auszudrücken, fasten viele Gläubige an diesem Tag. Die beliebteste Fastenspeise ist dabei die Brezel. Ihre verschlungene Form weist auf die Unendlichkeit des Lebens und damit schon auf Ostersonntag und Jesu Auferstehung hin.

Quelle: http://www.derweg.org/feste/ostern/ostkarwoche.html*

Im christlichen gehört es sich nicht, Fleisch oder Süßigkeiten zu essen. Im deutschen Gesetz gilt es sogar als verboten am Karfreitag zu tanzen. Man macht das um Jesus zu gedenken, weil er ja am Karfreitag starb.

Ich halte das für unnötig und unlogisch, weil Fisch ja erlaubt ist und das sind ja schliesslich auch Tiere... Aber das muss jeder ganz allein für sich entscheiden, ob er sich daran hält oder eben nicht... Aufpassen solltest du nur, mit diesem albernen Gesetz, was es dir verbietet Karfreitag zu tanzen ( ich mach's trotzdem mit ganz laut Illegale Fans von Deichkind ;) ). Die Piratenpartei setzt sich gegenn dieses Gesetz ein.

ja darf man wenn man will. für mich ist auch Fisch auch Fleisch. die Argumente wie Fisch ist kein Fleisch weil er Kaltblüter ist sind Quatsch. auch hat die Kirche Tiere wie Biber Ente oder auch Otter einfach zu Fischen erklärt. so durfte man sie in der Fastenzeit essen weil sie dann nicht mehr als Fleisch galten. sie haben Regeln eben so gestaltet wie es ihnen am besten passt. es tut dem Körper aber gut auch mal auf Fleisch zu verzichten. nur ein fleischfreier Tag pro Woche ist schon gut für Umwelt und Gesundheit.

Das kannst Du halten wie Du willst - ich freue mich jedoch schon auf meine frische Forelle die es heute Abend gibt :-)

Natürlich ist das mit Fisch und Fleisch auch Geschmackssache. Ich esse beides gerne und fühle mich dabei nicht an irgendwelche besonderen Tage gebunden. ;-)

@Wenne

Bei mir gab es an Karfreitag auch schon anders - in diesem Jahr wird es aber Fisch sein - denn dies signalisierte mir gestern mein Appetit und mein Geschmackssinn, und ich mußte da auch nix zuvor mit dem lieben Gott verhandeln ;-) LG

@Maerzkatze

"...und ich mußte da auch nix zuvor mit dem lieben Gott verhandeln..." <- der war gut! DH dafür. ;-)

Was möchtest Du wissen?