Wanzen am & im Haus - Kündigungsgrund?

 - (Käfer, Schädlinge, Wanzen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei diesen kleinen Tierchen handelt es sich um Blattwanzen. Sie sind absolut harmlos. Sie ernähren sich durch das Saugen von Pflanzensäften, vornehmlich aus Pflanzenstielen und Blattadern. Ab und zu tauchen sie rein zufällig in Wohnungen auf.

Das kann dir dann allerdings in jeder Wohnung passieren. Kündigen kannst du natürlich immer, auch ohne Angabe von Gründen, gemäß Mietvertrag..

Wie gesagt, die Tierchen sind absolut harmlos, zerdrückt man sie allerdings, riechen sie unangenehm. Vielleicht soltest du dich bezüglich deiner Phobie gegen Krabbeltiere einmal um Hilfe umtun...

d.h. die könne dann auch noch in Zimmerpflanzen sitzen? dass sie sich da vielleicht paar Tage eingenistet hatten und jetzt im Nachhinein noch raus kommen? weil wie gesagt, Fenster hab ich alles mit Netzen zu gemacht und Tür lass ich auch nie auf stehen.

@MissRatlos1988

könnte möglich sein....wenn du alles verrammelt hast müsste die Wohnung eigentlich bald clean sein...

@Zeitmeister57

werd dann auch mal die Pflanzen noch gründlich untersuchen...

Da sollte schon was unternommen werden. das kann sich zur Plage auswachsen.

das Beste wäre, wenn du einen Kammerjäger kommen lässt.

und keine sorge wegen der chemie. der Kammerjäger verwendet hier einfach wärme. die Bude wird verdämmt. d.h. fenster notdürftig isoliert, und dann kommt eine große heizkanone in die Bude, um darin schritt für schritt die Temperatur auf 60°C zu bringen. das vernichtet die Biester.

lg, Nicki

Danke. der Beitrag ist schon bisschen älter und bin mittlerweile umgezogen. dort haben wir das Problem mit Ratten und Mäusen in der decke 😣

Verschiedene Wanzenart, suchen sich zum Herbst Ritzen und Spalten, um um dort zu überwintern. Manche dringen dabei auch gerne mal Wohnungen oder Dachböden ein. Sie richtet dort keinen Schaden an, sondert wollen nur den Winter überstehen. Im Frühjahr werden sie wieder aktiv und man kann sie dann einfangen und nach draußen setzen. Einfach ein Glas über das Tier stülpen und vorsichtig mit einer Postkarte unten von der Wand schieben.

Das sind doch harmlose Tierchen, die keinem etwas tun. Ich schätze deine Kündigungsfrist wirst du schon einhalten müssen.

Danke für deine informative Antwort! Ich weiß, dass die Viehcher ja harmlos sind, trotzdem krieg ich was zu viel, wen ich meine Wohnung mit denen teilen muss... :-/ In den Holzdecken hier krabbelt einfach zu viel Ungeziefer rum...

Sag auf jeden Fall deinen Vermieter bescheit, der muss den Kammerjäger kommen lassen.

kann der die auch draußen unterm Dach dann vertreiben, ohne dass er mir die komplette Bude vernebelt?

@MissRatlos1988

Wenn die Fiecher unter der Vertäfelung sitzen, wird deine Wohnung wohl auch eingenebelt werden. Dann mußt du ein paar Tage woanders unterkommen.Du hast ja keine Wahl wenn du die Fiecher los werden willst.

@Irmipi

ja da könntest du Recht haben... dann werd ich heut Abend meinem Vermieter Bescheid sagen...

wegen dieser Tierchen wird kein Kammerjäger die Wohnung ausgasen...ihr wisst scheinbar nicht von was ihr sprecht.....

@Zeitmeister57

Wenn das Blattwanzen sind magst du recht haben, aber das kann ich von hier nicht beurteilen.

wenn das IN der hauswand ist also IM haus, dann zeig deinen vermieter besser an !

lächerlich.....

@Zeitmeister57

und wer das lächerlich findet, bitteschön! möchte euch mal sehn, wenn euch den ganzen Tag in eurer Wohnung die Dinger um den Kopf brummen!!!

@MissRatlos1988

bitte richtig lesen....den Vermieter anzuzeigen finde ich lächelich....darauf bezieht sich der Kommentar, deshalb steht er auch bei --Varron

@Zeitmeister57

ahso ok, sorry hatte ich falsch verstanden.

ich vermute schon dass es im Haus ist, dass die unterm Dach im Holz sitzen. aber wirklich was dagegen tun kann man da wohl nicht, denke ich???

Was möchtest Du wissen?