Von einem Sparbuch mit 3 monatiger Kdg.-Frist Geld abheben?

4 Antworten

Bei einem Sparbuch mit 3monatiger Kündigungsfrist kann man kleinere Summen (und da gehören Deine 100EUR dazu) i.d.R. problemlos sofort abheben.

Geh einfach mit Deinem Sparbuch zur Bank...

Ich bin ja erst 16, ich habe schon von einer Freundin gehört das die Bank zuhause anruft und nach Erlaubnis fragt. Machen die das bei 100€ auch schon oder erst bei höheren Beträgen?

Normalerweise ist die Kündigugsfrist darauf bezogen,wenn Du das Sparbuch ganz auflösen willst.

Oder iste s festgelegtes Geld und Du willst davon was? Da muss man ggf. wirklich vorher kündigen.

Bestimmte Summen müssen gekündigt werden. Kleine Summen sind oft frei. Rufe bei der Bank an!

Du kannst sogar bis auf 1,00 Euro ALLES abheben. Du darfst das Sparbuch nur nicht auflösen, also ein Mindestbetrag (meist 1 Euro) muss drauf bleiben. Viele Sparbücher haben auch eine monatliche Maximalsumme, die man abheben darf, z. B. 1000 Euro pro Monat.

Steht diese Maximalsumme denn irgendwo in dem Sparbuch?

@laureen20

häufig ja, meistens aber in den Begleitpapieren, die man bei der Kontoeröffnung bekommen hat. Sonst in den AGBs der Bank.

Was möchtest Du wissen?