Geld vom Sparbuch abheben ohne Sparbuch

4 Antworten

Verstehe nicht warum das nicht gehen sollte. Immerhin ist es ja nicht verloren und auch auf meinem Namen angemeldet.

Ja, das geht, wenn Sie sich bei der Sparkasse zweifelsfrei als Inhaber des Sparkontos ausweisen.Sie können dort auch per Überweisung vom Sparbuch Geld auf das Girokonto zahlen. Achtung; Wenn Ihre Mutter das Sparbuch hat, weil ihr das Geld darauf gehört oder es ihr verpfändet wurde, dürfen Sie nicht! Das gilt auch wenn Sie wegen Geistesschwäche unter gesetzlicher Betreuung stehen mit Genehmigungsvorbehalt.Klären Se letzteres gegebenfalls mit dem für Sie zuständigen Vormundschaftsgericht.

Nein, ohne Sparbuch kannst du nicht abheben. Du kannst es nur als verloren melden, bei kleineren Beträgen wird das Sparbuch dann gegen Gebühr aufgelöst, bei größeren Beträgen ein mehrmonatiges Aufgebotsverfahren eröffnet, was mit noch höheren Kosten verbunden ist. Sprich mit deinem Berater ob du für die Zeit bis du das Sparbuch kriegst dein Konto überziehen kannst. Die können ja evt. das Sparguthaben als Sicherheit nehmen.

Geht leider nicht, zumindest nicht schnell. Bei mir hat das damals wochen gedauert bis ich endlich an mein Geld konnte!

Was möchtest Du wissen?