viele fehlzeiten in der schule

4 Antworten

Na entweder gibt es ein echtes Problem, dann wird dies erkannt und Hilfe eingeleitet (du kannst dem Amtsarzt ja sagen, dass du dich für hochbegabt hälst und daher nicht zur Schule gehst, dann wird das hoffentlich getestet und du kannst ne Klasse überspringen oder auf eine spezielle Schule gehen- weitere Hilfen müsstest du dir dann auch organisieren, etwa Kontakt zu Mensa)

Oder es gibt kein echtes Problem, wobei dir jemand helfen kann, dann wird irgendeine Strafe für Missachtung der Schulpflicht eingeleitet.

Zur Schule musst du nämlich gehen- egal ob hochbegabt oder nicht. Sowas kann auch Geldstrafen nach sich ziehen für deine Eltern! Bei Problemen welcher Art auch immer muss man diese ansprechen und eine Lösung suchen. Dabei kriegt man dann auch HIlfe.

Wieso versuchst du nicht einfach, einen glatten Einser-Schnitt zu bekommen? Bist du auf dem Gymnasium? Wenn nicht, dann wechsel. Oder lese nebenbei im Unterricht, wenn du ja sooo unterfordert bist... dein Deutsch ist noch nicht perfekt. ^^

Fehltage machen sich verdammt Sch** auf dem Zeugnis im wahren Leben, wenn du dich erstmal bewerben musst. Keinen interessiert es, ob du trotz der Fehltage einen 1,5er Schnitt hast, weil man ja keinen Arbeitnehmer braucht, der nicht da ist.

Du musst in der Schulordnung schauen, was die Konsequenzen sind. Ob du zB die Klasse wiederholen musst, um ein Zeugnis zu bekommen. Oder rausgeworfen wirst. Das Problem ist, dass die Lehrer deine Leistung kaum beurteilen können, wenn du zu oft fehlst. Deine mündliche Leistung, Betragen etc fehlt ja dann fast komplett, ebenso Hausaufgaben.

Ich glaub nicht an den Notendurchschnitt. Wenn Du schon alles kannst, warum schreibst Du dann nicht richtig?

Dann kann es durchaus sein, daß Du von der Schule gehen mußt.

An Deine Unterforderung glaube ich  nicht, dafür schreibst Du nicht "geschliffen" genug.

Was möchtest Du wissen?