Vaterschaftstest 60 % Wahrscheinlichkeit

3 Antworten

Brüder haben vermutlich eine ähnliche DNA. Und da gibt es dann Merkmale, die beide haben. Und weitervererben. Aber weil die DNA nicht gleich ist, sind es halt keine 99,9 Prozent, sondern nur 60.

Na ja der Bruder der vermeintlichen Vaters teilt ja gewisse Gene mit dem demselben! Also gar nicht sooo abwegig! Bei eindeutigen Schwangerschaften kann auch höchstens eine 99% wahrscheinlichkeit bewiesen werden! Wenns nur 60% ist wär ich mal sowas von stutzig und möchte es genauer wissen!

Das ist keine 'Wahrscheinlichkeit' und gelesen hast du das so nirgends.

Erbschaftsfrage zu meinem Halbbruder, ich bin unsicher?

Also Hallo erstmal an alle hier ;-)

Es verhält sich wie folgt:

Meine Vater hatte vor der Ehe mit meiner leiblichen Mutter noch eine Beziehung aus der ein Sohn hervorging.

Mein Vater hat natürlich den Unterhalt immer bezahlt, aber durfte nie Kontakt zu seinem Sohn haben und dieser hat den auch nach seinem 18. Lebensjahr nie gesucht.

Meine Eltern haben eine gemeinsam erworbene Eigentumswohnung, die zu 100% bezahlt ist und meine Mutter ist dann jetzt im August verstorben. Mein Vater und auch ich machen uns jetzt Gedanken, wenn er dann mal abtritt, welche Forderungen meines noch existierenden Halbbruders da auf mich zukommen könnten.

Mein Vater hat natürlich nicht das große Interesse meinem Halbbruder zu viel zukommen zu lassen und will mich natürlich auch absichern, damit sein Ableben mich nicht in den Ruin treiben könnte. Ich komme ganz gut über die Runden, hätte aber nicht das Geld diesen eventuell auszuzahlen. Da die Hälfte ja meiner Mutter gehörte und ich das einzige Kind aus dieser Ehe bin, ging ich bis heute davon aus, dass mir eh der Großteil davon gehört.

Nun ist aber meine Mutter verstorben und mein Vater erbt natürlich dadurch Ihren Teil.

Weiß irgendjemand was ich Fall des Todes meines Vaters meinem nicht-ehelichen Bruder ausbezahlen muss? Wie gesagt, diese Anschaffungen kamen alle erst in der Ehe zustande...

Ich habe von Erbrecht überhaupt keine Ahnung, was würdet ihr mir eventuell raten noch zu tun, bevor mein Vater stirbt.

Ich liebe und kümmere mich um meinen Vater, aber er hat das auch schon angesprochen und da bin ich jetzt etwas ratlos.

Tom

Muss ich da eventuell Erbschaftsregelungen treffen?

Ach so noch eines mein Vater war nie mit der Mutter meines Halbbruders verheiratet.

...zur Frage

Von Polizist zu unrecht Beschuldigt

Hallo, ich bin am Freitag vor genau einer Woche auf einer Straße auf der 60 Km/H erlaubt sind, hinter einem Polizeitauto (5er Touring BMW) gefahren. Es hat geschneit und auf der Straße lag auch schon etwas Schnee. Ich fuhr mit meinem Ford Fiesta (GFJ) der mit seinen gut 20 Jahren auch nicht mehr zu den besten zählt hinter diesem Streifenwagen her. Als das Polizeitauto gerade über die Ampel fuhr wurde diese Orange, ich trat die Kupplung und lies mich über die Ampel rollen, welche ich bei ORANGE durchfuhr. Mein Abstand zur Ampel war nicht größer wie 20 Meter bei 2 sec Orange fahre ich mit 60 Km/h ca 33m/s was bedeutet ich habe die Ampel bei ORANGE passiert. Zurück zum Thema... Polizei gebremst, Bitte Anhalten aufgeleuchtet rechts rangefahrn und Führerschein und Fahrzeugpapiere vorgezeigt. Abgestritten bei Rot über die Ampel gefahren zu sein. Polizist war sehr unfreundlich und hat nicht mit sich reden lassen, ca. 40-45 Jahre alt. Kollegin war sich nach Nachfrage nicht ganz sicher ob ich wirklich bei Rot drübergefahren bin. Also gepustet und auch noch mit aufs Revier fahren dürfen da meine Pupillen angeblich nicht den Richtigen Effekt gezeigt haben. Im Polizeiwagen nach Nachfrage des Polizisten ob ich in den vergangenen Tagen irgendwelche Drogen zu mir genommen habe zugegeben dass ich am Sonntag mit einem Freund einen "geraucht" habe (Was vor über 120h war). Auf der Polizeiinspektion dann Urintest welcher dann keine wirkliche Erkenntnis gebracht hat da kein eindeutiges Ergebnis vorlag (Scheint laut Kollegen öfters vorzukommen da der Test neu ist). Also wurde der Onkel Doc gerufen der ein paar psychologische und motorische Tests mit mir durchführte und mit 2 kleine Ampullen Blut abnahm. Nach der Drohung mein Auto von Hunden durchsuchen zulassen ich aber gesagt habe dass das nichts bringen würde wieder zu meinem Auto gefahren und meiner besten Freundin die Mittlerweile dort auf mich wartete den Schlüssel gegeben da ich 48h nicht fahren durfte. Warum auch immer... Der Polizist war sehr unzufrieden mit seiner Arbeitsstelle da er in die Nachtschicht versetzt wurde und dafür nicht einmal mehr Geld bekommen würde. Erzählte dass er sich nebenzu eine Firma aufgebaut hatte mit der er Mittlerweile mehr verdiente wie in seinem Hauptberuf als Polizist. Und er würde ja noch dagegen Klagen. (Nachtschicht) Leider habe ich schon irgend so nen Komischen "Wisch" unterschrieben wo 90 euro un 3 punkte draufsteht un meine Daten und was weiss ich alles noch. War mir zu diesem Zeitpunkt eigentlich egal da ich einfach nur wütend und enttäuscht war da ich zu unrecht beschuldigt bin...

Lg Michi (19 Jahre alt)

...zur Frage

Streit mit Lebensgefährtin von verstorbenem Großvater - Wer bekommt Geld vom Sparfach?

Mein Großvater ist vor ein paar Monaten nach einem Krebsleiden verstorben und nun, wie es ja leider oftmals so ist, bricht der große Streit ums Geld aus.
Nachdem meine Oma 2001 verstarb, lernte er  jemand Neues kennen. Mit dieser Lebensabschnittsgefährtin war er dann 14 Jahre zusammen. Im letzten Jahr hatten beide ein Sparfach in der örtlichen Gastwirtschaft. Im Folgenden die wichtigsten Eckpunkte:

- Anfangs hatten beide ein einzelnes Fach, in das mein Opa allerdings JEDES Mal für beide  jeweils 50 Euro sparte.

- Dann wurden die ihre Fächer zusammengelegt. An der bisherigen Aufteilung änderte sich nichts. Mein Opa sparte also ab sofort 100 Euro für beide in ein Fach anstatt wie vorher in zwei.

- Weder am Sparfach selbst, noch in dem obligatorischen "Buch" war ihr Name vermerkt.

- Sie waren NICHT verheiratet.

Meine Mutter kümmert sich nach seinem Ableben halt, so wie er es wollte, mit allen möglichen Vollmachten um die bürokratischen Sachen. Und halt auch ums Geld. Wir waren immer gewillt die Lebensgefährtin an allem was er hinterlassen hatte zu beteiligen. Und das obwohl ihr ja eigentlich (so mein Kenntnisstand) rein rechtlich nichts zustünde. Voraussetzung ist allerdings auch, dass erstmal die Beerdigungskosten gedeckt sind.
Ich möchte hier wirklich eine neutrale Sicht der Dinge schildern, aber sie hat sich einiges geleistet, was so einfach nicht in Ordnung ist. ZB hat sie, während mein Opa schwer krank im KH lag, Geld von einem von ihm für meinen Bruder angelegten Sparkonto abgehoben. Sie hat sich außerdem bisher lediglich mit 30 Euro an der gesamten (!!!) Beerdigung beteiligt, obwohl mein Opa auch eine Lebensversicherung für sie hat einrichten lassen. Auch die Trauerkarten der Nachbarn hat sie einfach alleine geöffnet und uns damit vertröstet dass dort angeblich keine Geld enthalten war.
Auch ihr Engagement bzgl meines Großvaters hielt sich sehr in Grenzen. Während der ganzen Zeit hat sie ihn sage und schreibe drei mal besucht.
Ich bin wirklich en friedliebender Mensch, aber wie sie meinen Opa ausgenommen hat und uns vor den Kopf stößt ist einfach nur das Letzte. Und das, obwohl wir alle auch immer für sie da waren und auch in einer ganz schweren Phase ihres Lebens für sie da waren. Lange Rede, kurzer Sinn:

Wie sieht die rechtliche Situation bzgl des Sparfaches aus? Steht uns der gesamte Betrag zu? Oder nur der angebliche Anteil unseres Vaters und Großvaters?

Ich Danke für alle Antworten im Voraus!

...zur Frage

Wohnbestimmungsrecht von Jugendlichen

Viel. kann mir hier jemand helfen : Mein Enklesohn ( wird am Freitag 17) ,hatte nach der Scheidung seiner Eltern vor 10 Jahren stets Scwieirigkeiten zu Hause bei seiner Mutter. Mit 14 Ist er dann für 2 Jahre zu seinem Vater gezogen , weil ers bei Mutter nicht mehr aushielt.Dort lebte er aber mehr oder weniger alleine , denn sein Vater ist berufskraftfahrer und somit in der Woche mindestens an 2 öfter auch drei Nächten nicht zu hause . Mein enkel wurde dadurch durchaus selbstäandig ,aber die Kühle und der schroffe Ton des Vaters macht ihn auf Dauer kaputt. auch war er mit der anstehenden Hausarbeit überfordert. Er wand sich daraufhin wieder an die Mutter und die holte ihn schnurstraks zu sich zurück . Nun hatte sich die <Wohnsituation aber verändert. Sie hatte eh nur eine dreizimmerwohnung angemietete mit 2 kindern( bruder wird 16 im dez.) meinte aber auf ein Wohnzimmer verzichten zu können , weil eine essdiele vorhanden war. Die kinder hatten zunächst jeder ein KInderzimmer und Mutter ihr Schlafzimmer . Nachdem der ältere sohn beim Papa lebte ,hat sie sein zimmer aufgelöst und sich doch ein Wohnzimmer eingerichtet und ein Schlafzimmer . Es war also kein Zimmer mehr für den sohn vorhanden nur noch eins für den daheimgebliebenen. .Somit nächtigte der große set einem jahr auf einer matratze , die im wohnzimmer auf der erde lag , dort befanden sich auch sein computer und seine playstation.

Kaum war er wieder bei Mutter , ging der Ärger wieder von vorn los. Mein tochter ist sehr rigeros , verlangt von den Kindern ,dass sie sich um alles selber kümmern , ohne es ihnen jemasl wirklich gezeigt zu haben , kommt nach hause von einem 6 stunden arbeitstag und legt sich dann hin zum shclafen , die kids müssen dann nach der schule selber klar kommen incl. aufräumen und haushalt putzen. . bei der lezten escalation schmiss sie ihn aus der küche , nahm sein Ipot hielt es unter wasser und wóllte es somit vor seinen augen zerstören ..daraufhin rief mich mein enkelsohn an ,ob ich ihn abholen könne. Seid gut 4 Wpochen lebt er jezt bei uns. Meine Tochter behauptet sie hat ihn nicht rausgeworfen .

wir haben nun versucht von ihr zumindest das kindergeld zu bekommen, denn das steht ja dem kind zu , um davon für das kind was zu kaufen . er fängt am donnerstag ne ausbildung an , benötigt eine Bus-Bahnkarte ,das würde dann vom kindergeld gekauft.

Wie können wir das Kindergeld bekommen , denn unsere Tochter will es nicht weiterleiten?

wie sieht die rechtliche Situation überhaupt aus -- müsste unser Enkelsohn evtl sogar zurück zur Mutter ,wenn s ie das verlangen würde??

Tschuldigung für den langen Text ,abe rich denke man muß auch etwas über die Zusammenhänge wissen .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?