Tür Klingel geht nicht mehr, wer zahlt Mieter o Vermieter?

5 Antworten

Ich schätze mal, so ca. 15 Cent für das Material und ca. 30 Sekunden Zeitaufwand. Die Anfahrt dürfte das Teuerste sein.

(Wenn so etwas bei mir eintritt, ist es meistens eine Glassicherung, die im Sicherungskasten verbaut ist.)

Wow danke. :) Falls ich es zahlen muss wäre das nicht so schlimm bei so einem niedrigen Preis. :D

Das sind Mängel bauseits, also ist da eindeutig der Vermieter zuständig und zwar schnell, weil z.B.  bei medikamentabhängigen, Gehbehinderten oder anderweitig Beeinträchtigten, Notfälle etc.  die zeitnahen Erreichbarkeit des Notdienstes  oder Lieferung der Medikamente nicht möglich ist!

Hast du die Klingelanlage eingebaut oder der Vermieter?

Wenn der Vermieter etwas einbaut, dann trägt er auch die Folgekosten wie Reparatur oder Ersatz. Außer du hast es mutwillig selbst zerstört, dann trägst du natürlich die Kosten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

Normalerweise der Vermieter, da die Klingel eine Technische Anlage ist die fest verbunden mit und untrennbar vom Gebäude ist.

Gruß
Sepp

Solche Kosten gehen zu Lasten des Vermieters.

Was möchtest Du wissen?