Kurzschluss in der Haustürklingel?

5 Antworten

Wir hatten das auch schon einmal bei einer neuen Klingel. Bei uns hatte immer der Haustürsprecher Sturm geklingelt und wir sind fast damit verzweifelt. Der Elektriker hat den Klingelknopf ausgebaut und es kam recht viel Wasser raus (Schwitzwasser). Er hat den Übergang zum Haus silikoniert und eine neue, trockene Kappe draufgesteckt und damit war Ruhe.

Wenn möglich schraub den Klingelknopf ab und säubere den Kontakt. Habe da schon Feuchtigkeit (Schwitzwasser) oder Ungeziffer ( kleine Spinnen) gefunden. Dadurch entsteht ein Kontakt und es klingelt.

Überprüfe auch, ob sich der Klingelknopf verzogen hat und deshalb festklemmt. In dem letzten heissen Sommer haben sich einige Kunststoffklingeln wegen der heissen Sonne verformt - hat uns auch aus dem nachtschlaf geklingelt.

Hast du dir den Hörer schon einmal angesehen oder die Klingelanlage? Oft gibt es darin noch eine Batterie. es kann sein, dass die Batterie bald am Ende ist und deswegen Alarm schlägt. Wie bei den Rauchmeldern.

Notfalls mal bei der Uni Freiburg an den Lehrstuhl für Parapsychologie wenden!??

Mehrfamilienhaus - Klingel defekt. Was nun?

Hallöchen!

Für mein Studium habe ich eine kleine Wohnung in Köln gemietet und vor ca. 2 Wochen haben mein Freund und ich renoviert, möbliert wird dieses Wochenende. Nun haben wir festgestellt, dass MEINE Klingel am Haupteingang defekt ist. Kurz zur Erläuterung: Das Haus ist ein Eckhaus und bietet mehreren Wohnungen Platz. Diese befinden sich hinter dem Haupteingang, so wie man es bei Mehrfamilienhäusern kennt. Man klingelt, durch einen elektrischen Türöffner wird geöffnet und man geht ins Treppenhaus zur entsprechenden Wohnung, die auch nocheinmal über eine separate Klingel verfügen. Bei mir sieht es etwas anders aus. Ich habe einen eigenen Eingang um die Ecke. Zwar ist am Haupteingang ein Klingelschild für meine Wohnung, dieses funktioniert nur leider nicht. Ich habe provisorisch mit Kreppband einen Hinweis angebracht, dass man bitte direkt an meiner Wohnung um die Ecke klingeln soll... Allerdings habe ich ein wenig Kummer, dass der Hinweis übersehen wird... (Und heute soll noch meine neue Küche kommen...) Mein Freund hat sich das ganze mal näher angesehen und meint, dass gar keine Kabel für die Klingel verlegt sind. Heißt: Klingeln am Haupteingang für meine Seperatwohnung ist überhaupt nicht möglich. Ich habe mich mal mit meinem Vormieter in Verbindung gesetzt und dieser meinte, er hätte das Problem auch schon gehabt.

Nun, DAS ärgert mich ein wenig. Als ich die Wohnung besichtigt habe wurde mir davon nichts gesagt und auch beim Unterschreiben des Vertrages nicht. Das sind so "Selbstverständlichkeiten" , die man nicht nachprüft.

Ich wollte daher fragen, ob ich dazu berechtigt bin, eine Funkklingel am Haupteingang anzubringen. Ich bezweifle, dass mein Vermieter für die Originalklingel nochmal Kabel legen lässt.

Oder hättet ihr eine andere Idee?

Grüße aus dem schönen Köln :D

...zur Frage

Regelmäßig klingeln Vertreter der gleichen Vereine an der Tür. Stets am gleichen Tag. Was soll das?

Guten Tag,

wer kennt das nicht? Die Zeugen Jehovas, Drückerkolonnen, Menschen die Spenden für den Zirkus, Kinder in Krisengebieten, oder einen Sportverein sammeln, Vertreter und so weiter und so fort. Bei jedem klingelt es hin und wieder und jemand möchte ihm/ihr etwas aufschwatzen.

Allerdings bin ich mittlerweile stutzig, denn: Bei uns klingeln regelmäßig, ca. alle drei Wochen, innerhalb eines Tages bis zu 6 solcher Vereine! Es sind immer Zeugen Jehovas, dann ein Typ in blitzsauberer Handwerkerkleidung der kostenlose Prospekte dabei hat, dann Spendensammler für irgendeinen sozialen Zweck (haben aber auch als kleines Dankeschön Zeitschriften dabei und wollen Unterschriften, ja nee, is klar...), dann Menschen, die irgendwas für Haus oder Garten verkaufen wollen. Häufig kommen zuletzt noch zwei möglicherweise südosteuropäische Mädchen oder Jungen, immer zwischen ca. 12 und 16 Jahren alt, und fragen, ob Joline oder Kevin da sind - Leute, die hier nicht wohnen. "Aaaach, tschuldigung, falsches Haus!" kommt dann. Klar. Ich weiß, dass die Menschen nach denen gefragt wird, in unserer gesamten Straße nicht wohnen...

Puh, der Text ist schon arg lang, was ich wissen möchte: Kann ich den Nervensägen das Betreten unseres Grundstückes für die Zukunft verbieten, oder können die das umgehen, indem sie einfach wen anders schicken? Muss ich für so ein Verbot den Rechtsweg gehen? Wieso kommen immer (meistens Samstags) alle diese Pappnasen nacheinander am gleichen Tag? Innerhalb von 3 Stunden klingelt es bis zu 6 mal, es kommt mir schon vor wie eine Parade in Disneyland oder ein schlechter Scherz! Was kann ich tun? Die gehen mir auf den Zeiger und ich fühle mich hier nicht sicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?