Studentenwohnheim Stromkosten-Abrechnung , wie funktioniert das?

5 Antworten

Ob das Heim die Möglichkeit hat, einzelne Zimmere abzurechnen, hängt von der Arlt der Elektro Installation ab.

Da Studentenheime möglichst billig sein sollen, denke ich aber Ehere nicht.

Da werden alle Kosten in einen Topf geworfen und dann (wie andere schon geschrieben haben) nach Zimmer oder Wohnfläche berechnet.

Natürlich ist das möglich.

Abgerechnet wird der Gesamtverbrauch an Strom oder auch Müll, Wasser, Warmwasser, Heizung sofern keine Einzelverbrauchsmesser installiert sind pro Wohneinheit oder per m² Wohnfläche.

pro m2 Wohnfläche ist mir klar. das können die ja einfach runter rechnen. aber sehen die ganz genau wer wieviel Strom verbraucht oder läuft das über das ganze Haus zusammen? könnten die beispielsweise sehen dass Zimmer xy genau so viel Watt Strom verbraucht hat und Zimmer yx weniger/mehr?

@robbie95

Vermutlich sehen die nur den Gesamtverbrauch.

Frag die Heimverwaltung. Vielleicht ist ja irgendwo auf der Etage ein Zählerkasten, wo für jedes Zimmer ein Stromzähler drin ist.

Bei Mietwohnungen ist es so, da ist im Treppenhaus ein Kasten, da sind die Zähler der Etage drin. Oder jede Wohnung hat irgendwo drin einen Stromzähler.

Du bezahlst für dein Zimmer im Studentenwohnheim einen "Festpreis". Und dort findet im Nachhinein auch keine Jahresabrechnung/Nachzahlung für Strom statt.

Und wenn eine Mieterhöhung stattfindet - warum auch immer - vielleicht auch weil mal wieder " viele" nicht verantwortungsvoll mit der Heizungsenergie umgehen konnten, dann wirst du dies hinnehmen müssen.

also hat das Wohnheim nicht die Möglichkeit genau zu sehen welches Zimmer wieviel verbraucht , sondern rechnet das über das ganze haus ab und erhöht dementsprechend die Miete für alle?

@robbie95

Zauberwort - Mischkalkulation

Die Nebenkosten eines Wohnheimzimmers bestehen ja nicht nur aus Stromkosten, sondern : Heizkosten und die dann bei voller Heizleistung ständig das Fenster offen stehen haben verursachen so ganz sicherlich vermeidbare Kosten. Und der eine verbraucht 30 Liter Wasser zum Duschen und der andere 100 Liter. etc. .etc. ....

Lasse es auf dich zukommen.

Biete doch einfach selber einen viel günstigeren Tarif an und bekomme noch Provision dafür ;) So sind nachher alle glücklich :)

Schau es Dir einfach mal an

https://www.teleson-vertrieb.de/KaiSchirmer/

Was möchtest Du wissen?